Nano-Pad als neuer Klettverschluss

Für iPod&Co

Nano-Pad als neuer Klettverschluss

Fliegt ihr Handy oder ihr Schlüssel im Auto manchmal in einer scharfen Kurve vom Amaturenbrett? Nano-Pads können dies künftig verhindern.

Noch nie vom Nano-Pad gehört? Macht nichts. Es ist der perfekte "Klettverschluss" für Gegenstände, die dort bleiben sollen, wo sie sind. Handy, iPod, Taschentücher, Schlüssel, Sonnenbrille... alle handlichen Gegenstände bleiben aufgrund des Vakuumeffekts kleben. Das Nano-Pad wird im Auto einfach auf das Amaturenbrett gelegt und der zu befestigende Gegenstand leicht draufgedrückt. Dort hält ihn das Nano-Pad auch bei Bremsmanövern, Kurvenfahrten und sportlichen Beschleunigungen fest.

Waschbar und UV-beständig
Sollte die Haftwirkung nach einiger Zeit durch Verschmutzungen nachlassen, kann das Nano-Pad ganz einfach mit klarem Wasser und etwas Spülmittel gereinigt werden und ist wieder einsatzbereit. Das Nano-Pad hat eine unbegrenzte Lebensdauer, sogar längere Sonneneinstrahlung macht dem Pad nicht zu schaffen - es ist UV beständig und farbecht.

Luftfahrt-Technologie
Entwicklet wurde das Nano-Pad ursprünglich für die Luftfahrt. Es stellte sich aber heraus, dass Autofahrer vor den selben Problemen stehen wie Piloten im Cockpit - Stauraum ist Mangelware und Navigationsgerät, Handy und Freisprechanlage sind nur einige der Dinge, die man ständig griffbereit haben muss.

Preis und Verfügbarkeit
Das Nano-Pad ist online unter http://www.dasdepot.at für EUR 9,95 inkl. MwSt. erhältlich (ohne Aufdruck, zzgl. Versandkosten).

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten