Napster sagt iTunes den Kampf an

Musik-Verkauf

Napster sagt iTunes den Kampf an

Die Firma Napster hat am Dienstag im Internet mit dem Verkauf von Musik ohne Kopierschutz begonnen.

Die Titel werden im MP3-Format angeboten und sind damit auf fast allen Musikspielern verwendbar. Mit dem neuen Angebot hofft Napster, dem Marktführer Apple und seinem Internetladen iTunes Music Store Kunden abzujagen. Ein Lied kostet 0,99 Dollar (0,64 Euro), Alben werden nach Firmenangaben ab 9,95 Dollar angeboten.

Beim Abo-Anbot behält Napster die Copyright-Einschränkungen bei. Unter anderem lässt sich die Musik so nach dem Ende des Abos nicht mehr abspielen. Von den großen Musikanbietern haben sich bisher Universal Music, Warner Music und EMI Vereinbarungen zum Online-Vertrieb von digitaler Musik ohne Kopierschutz bereitgefunden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten