google

Internet

Neues Preismodell für Speicherplatz bei Google

Das Internet-Unternehmen beschloss zudem sein Portal für Videokauf einzustellen.

Google hat ein neues Preismodell für Speicherplatz auf seinen Servern eingeführt. Dieses wird wirksam, sobald die Kapazitäten der kostenlosen Dienste überschritten werden. Bei Google Mail sind das gegenwärtig drei Gigabyte, beim Bilderdienst Picasa ein Gigabyte. Der Online-Speicher mit einer Größe von sechs GB kostet bei Google 20 Dollar (14,65 Euro) im Jahr. Bei 25 GB sind es 75 Dollar (55 Euro), und 250 GB werden mit 500 Dollar (366,30 Euro) berechnet.

Google stellt Dienst ein
Unterdessen beschloss das Internet-Unternehmen, einen vor eineinhalb Jahren gestarteten Dienst einzustellen, bei dem Videos gekauft oder geliehen werden konnten. Stattdessen will sich Google ganz auf das mit Werbung finanzierte Modell des Videovertriebs konzentrieren, wie Google-Sprecher Gabriel Strickler mitteilte. Im Mittelpunkt steht dabei das Videoportal YouTube. Kunden, die Filme gekauft haben, sollen eine Entschädigung in Form von Guthaben beim Google-Onlinezahlungssystem Checkout erhalten, da die Videos nur direkt auf dem Google-Server angeschaut werden konnten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten