Nokia gibt bei 5G-Netzen Vollgas

Ausbau läuft

Nokia gibt bei 5G-Netzen Vollgas

Ehemaliger Handy-Gigant kommt als Netzwerkausrüster richtig in Schwung.

Während Huawei aufgrund der US-Sanktionen beim Ausbau des 5G-Netzes zuletzt Federn lassen musste, sieht die Sache bei  Nokia  ganz anders aus. Der ehemalige Handy-Gigant (aktuellen  Nokia-Smartphones  werden von HMD Global verkauft) und jetzige Netzwerkspezialist profitiert vom superschnellen 4G/LTE-Nachfolger.

>>>Nachlesen:  Weltgrößter 5G-Auftrag geht an Nokia

5G beschert Nokia einen Gewinnsprung

Der Aufbau der neuen 5G-Mobilfunknetze hat Nokia ein überraschend starkes zweites Quartal beschert. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 5,7 Mrd. Euro, wie das finnische Unternehmen in Espoo mitteilte. Der um Sonderposten bereinigte operative Gewinn sprang sogar um 35 Prozent auf 451 Mio. Euro in die Höhe.

>>>Nachlesen:  Huaweis meiste 5G-Verträge in Europa

Sanierung läuft, kostet aber viel Geld

Das schon länger laufende, harte Sanierungsprogramm hielt das Unternehmen unter dem Strich aber weiterhin in den roten Zahlen. Der Fehlbetrag lag mit 191 Mio. Euro allerdings 30 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Konzernchef Rajeev Suri zeigte sich mit dem laufenden Geschäft sehr zufrieden, warnte jedoch vor einem schwierigen und unsicheren Geschäft in China in der zweiten Jahreshälfte.

>>>Nachlesen:  5G-Sicherheit: EU startet Risikobewertung



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten