tweet

US-Autor

Roman-Veröffentlichung via Twitter

Eine kuriose Idee hat derzeit ein amerikanischer Autor. Mit Hilfe des Microblogging-Dienstes will er einen gesamten Roman veröffentlichen.

Wie lange er für sein kurioses Projekt benötigen wird, lässt sich bis jetzt noch nicht abschätzen. Ein Tweet fasst maximal 140 Zeichen nach ersten Schätzungen wird er in etwa 3700 Tweets aussenden müssen.

Der Schriftsteller Matt Stewart hat bereits damit begonnen, seinen neuesten Roman im Internet über den Kurznachrichtendienst Twitter zu veröffentlichen. Seines Wissens nach ist er der erste Autor, welcher einen vollständigen Roman über Twitter.

Ziel
Sein Vorhaben sei ein "soziales Experiment", mit dem er herausfinden wolle, wie die Öffentlichkeit auf die Veröffentlichung eines Buches in "Schnipseln" reagiere. Stewart räumte allerdings auch ein, dass er trotz großer Bemühungen seines Agenten keinen Verleger für den Roman mit dem Titel "The French Revolution" gefunden habe.

Dauer ungewiss
Bis "The French Revolution" zur vollkommen Veröffentlichung wird es noch eine Zeit lang dauern, ist sich der Autor bewusst. Stewart startete das Projekt passend zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli, an dem die Franzosen an den Beginn der Revolution im Jahr 1789 erinnern.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten