Galaxy Note 20, Z Fold 2, Tab S7, Buds Live & Watch 3

Neuheiten-Feuerwerk bei Samsung

Galaxy Note 20, Z Fold 2, Tab S7, Buds Live & Watch 3

Beim Neuheiten-Feuerwerk von Samsung wurde auch noch ein neues Top-Tablet präsentiert.

Wie angekündigt , hat  Samsung  am Mittwoch sein traditionelles Sommer-Unpacked-Event abgehalten. Aufgrund der Coronavirus-Krise fand die Neuheiten-Präsentation rein virtuell statt. Das tat dem Neuheiten-Reigen jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil: Der Technologie-Riese stellte gleich fünf Hardware-Neuheiten vor - zwei Smartphones, ein Tablet, kabellose Kopfhörer und eine Smartwatch.

Note 20 und Note 20 Ultra 5G

© Samsung

Bei der neuen Galaxy Note-Reihe vollzieht Samsung den selben Schritt wie beim  Galaxy S20 . Der Nachfolger des  Note 10(+)  heißt nicht Note 11, sondern hört auf den Namen Galaxy Note 20 bzw. Note 20 Ultra 5G. Letzteres ist somit stets 5G-fähig, bei der normalen Version kostet die Unterstützung des superschnellen Mobilfunkstandards extra. Die Galaxy Note-20-Serie erscheint auf Wunsch erstmals in einem edlen Bronze-Ton und nimmt ziemlich imposante Ausmaße an. Das normale Note 20 verfügt über ein 6,7 Zoll großes FullHD+-Display (2400 x 1080 Pixel), beim Ultra-Modell misst die Diagonale gar 6,9 Zoll (3200 x 1440 Pixel). Als erstes Smartphone der Note-Serie verfügt das Galaxy Note 20 Ultra 5G über ein Dynamic AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz, dessen Anzeige zugunsten der Akkulaufzeit durchgehend angepasst wird. Beim normalen Note 20 verzichtet Samsung auf die abgerundete Kante des Ultra-Modells und auf den Rahmen unterhalb des Displays. Dafür kommt bei beiden Varianten ein ziemlich großer Fingerabdrucksensor zum Einsatz. Dieser sorgt dafür, dass Nutzer den Scanbereich am Touchscreen nicht so genau treffen müssen. Als Antrieb kommt je nach Region ein superschneller Exynos- oder Qualcomm-Prozessor zum Einsatz. Das Ultra-Modell bietet 12 GB RAM, beim 6,7 Zoll Gerät sind es 8 GB RAM. Beide Smartphones kommen in einer 256 GB Variante auf den Markt. Das Note 20 Ultra gibt es darüber hinaus mit einem internen Speicher von 512 GB. Mit der 25 Watt-Schnellladefunktion lässt sich der Akku via USB-C-Anschluss bei allen Modellen der Note-20-Serie innerhalb von 30 Minuten um ca. 50 Prozent wieder aufladen. Die Kapazität beträgt 4.300 bzw. 4.500 mAh (Ultra). Kabelloses Laden wird ebenfalls unterstützt. Features wie Wi-Fi 6, LTE, NFC, GPS, etc. sind natürlich ebenfalls mit an Bord. Dank IP68-Zertifizierung sind die Smartphones auch staubgeschützt und wasserfest.

© Samsung

Kameras

Beim Note 20 Ultra 5G kommt die Kamera aus dem  Galaxy S20 Ultra  zum Einsatz. Sie setzt sich aus einer 108 MP Hautpkambera, einer 12 MP Ultraweitkamera, einer 12 MP Telekamera (5x optisch) und einem Time-of-Flight-Sensor zusammen. Beim normalen Note 20 setzt Samsung auf eine 12 MP Hauptkamera sowie eine Telekamera mit 3-fachem optischen Zoom. Das restliche Kamera-Setup ist identisch. Beide Modelle können 8K-Videos in einem Seitenverhältnis von 21:9 bei 24 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Im Profi-Video-Modus stehen dem Nutzer mehrere Optionen rund um die Belichtung, den Ton und den Fokus zur Verfügung.

© Samsung

Dex und Eingabestift

Mit Samsung DeX lassen sich die neuen Note-20-Modelle erstmals auch kabellos mit einem Monitor oder Smart-TV verbinden. Bisher war das nur per Kabelverbindung und Docking-Station möglich. So werden die Smartphones zu einer Art Mini-PC. Neben einer Windows-ähnlichen Oberfläche steht den Nutzern dabei auch die Eingabe per Maus und Tastatur zur Verfügung. Wie ihre Vorgängermodelle zeichnet sich auch die neue Note-Serie durch die Möglichkeit aus, Texte oder Skizzen mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen S Pen direkt aufzuschreiben oder zu visualisieren. Durch eine verkürzte Latenzzeit soll es sich mit dem Eingabestift wie mit einem echten Stift schreiben. Neue S Pen-Gesten sind ebenfalls an Bord. So kann man nun beispielsweise schnell zum Startbildschirm zurückkehren.

Galaxy Z Fold 2 5G

© Samsung/Screenshot

Kurz nachdem Samsung das  Galaxy Z Flip aufgerüstet hat  (neuer Chip und 5G), wurde nun die zweite Generation vom normalen  Galaxy Fold  vorgestellt. Auch das neue Galaxy Z Fold 2 5G lässt sich horizontal zu einem Tablet aufklappen. Die zwei nahezu rahmenlosen Infinity-O-Displays sind mit 6,2 Zoll (Frontdisplay) und 7,6 Zoll (Hauptdisplay) größer als die Bildschirme des ersten Galaxy Fold. Dank des größeren Frontdisplays wird das faltbare Smartphone nun tatsächlich zu einem 2-in-1-Gerät. Geschlossen dient es nun als herkömmliches Smartphone, offen wird es zu einem echten Tablet. Dank der schmäleren Bauweise wirkt es nun auch optisch deutlich stimmiger. Die Triple-Hauptkamera ist ähnlich wie beim Vorgänger gestaltet. Lediglich der Blitz wanderte von unten an die Seite. Die langjährigen Partnerschaften mit Microsoft und Google tragen laut Samsung dazu bei, dass das volle Potenzial des Faltmechanismus ausgeschöpft werden könne, indem sich Anwendungen wie Google Maps beispielsweise direkt an das jeweilige Displayformat anpassen. Darüber hinaus können wieder mehrere Apps gleichzeitig verwendet und dargestellt werden. Das neue Galaxy Z Fold 2 5G kommt in den Farben Mystic Black und Mystic Bronze in den Handel.

© Samsung/Screenshot

Weitere Details und Informationen zur neuesten Foldable-Generation will Samsung pünktlich zum offiziellen Marktstart des Galaxy Z Fold 2 5G veröffentlichen. Dieser erfolgt nämlich etwas später. Alle anderen am Mittwoch präsentierten Neuheiten starten noch im August 2020 (siehe unten).

Galaxy Tab 7 und Tab 7+

© Samsung

Am Tablet-Sektor greift der IT-Riese ebenfalls mit einem neuen Flaggschiff an. Das neue Galaxy Tab S7 und das neue Galaxy Tab S7+ orientieren sich technisch an der Note-20-Reihe. Das 11 Zoll (Tab S7) beziehungsweise das 12,4 Zoll (Tab S7+) große Display bietet nun ebenfalls eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hertz. Damit soll das Gerät auch als hochauflösendes Zeichenbrett dienen. Passend dazu sind auch der verbesserte S Pen sowie Notiz- und Zeichen-Apps mit an Bord.

© Samsung

Business-Anwender wird freuen, dass sich die neuen Tablets mit Microsoft OneNote und Outlook synchronisieren können. Das größere Tab S7+ kommt auf Wunsch mit 5G Technologie und ist damit das erste 5G Tablet von Samsung am österreichischen Markt. Über das optional erhältliche Book Cover Keyboard lassen sich das Galaxy Tab S7 und das Galaxy Tab S7+ zu einem Notebook-Ersatz verwandeln. Der interne Speicher fasst bei beiden Modellen mindestens 128 GB. Vorne ist eine Kamera für Videochats an Bord. Auf der Rückseite gibt es eine Doppelkamera mit LED-Blitz.

Galaxy Buds Live

© Samsung

Bei den Wearables bringt Samsung einmal mehr eine neue Version der  Galaxy Buds  an den Start. Die neuen, kabellosen Kopfhörer hören auf den Namen Galaxy Buds Live und wurden in enger Zusammenarbeit mit den Sound-Experten von AKG entwickelt. Samsung verspricht eine hervorragende Soundqualität und hohen Tragekomfort. Die 12 Millimeter-Lautsprecher sollen in Verbindung mit dem ausgelagerten Bass-Kanal für einen tiefen und vollen Klang sorgen. Das ungewöhnliche Design hebt sich stark von der Konkurrenz ab.

© Samsung

Die Galaxy Buds Live lassen sich mit anderen kompatiblen Galaxy-Geräten automatisch verbinden und über den Sprachassistenten Bixby steuern. Wie bei den AirPods Pro von Apple ist eine Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancelling) an Bord. Laut Samsung kann die eigens entwickelte Technologie Umgebungsgeräusche unter einem Frequenzbereich von 700 Hertz um bis zu 97 Prozent (!) reduzieren. Die Galaxy Buds Live sind mit insgesamt drei Mikrofonen und einem integrierten Sprachaufnahmegerät ausgestattet. Sie können also auch als Freisprecheinrichtung verwendet werden.

Galaxy Watch 3

© Samsung

Last but not least wurde noch eine neue Smartwatch vorgestellt. Wie bei  den Vorgängern  steht auch bei der Galaxy Watch 3 der Fitness- und Gesundheitsaspekt im Fokus. Dieses Mal hat sich Samsung jedoch um einen besonders edlen Look bemüht. Hochwertige Materialien und eine drehbare Lünette lassen die mit 41 oder 45 mm großem Rund-Touchscreen ausgestattete Smartwatch wie einen klassischen Chronographen wirken. Neben den bereits bekannten Smartwatch-Funktionen bietet die Galaxy Watch noch eine echte Neuheit. Mit einem besonderen Feature kann man nämlich die Sauerstoffsättigung im Laufe der Zeit für Fitness- und Wellness-Zwecke messen und verfolgen.

© Samsung

Die ebenfalls integrierte Laufanalyse soll wiederum dabei helfen, besser zu laufen, in Form zu bleiben und Verletzungen zu vermeiden, während die Funktion "VO2 max" den Cardio-Fortschritt verfolgt, um einen Einblick in den Sauerstoffverbrauch zu erhalten. Besonders praktisch: Wenn ein potenzieller Sturz erkannt wird, wird auf Wunsch der Standort sofort an vorher festgelegte Kontakte gesendet. Für diejenigen, die auch zu Hause fit bleiben möchten, bietet Samsungs Health-App mehr als 120 verschiedene Heimtrainingsprogramme an. Auch hierbei kann der Trainingsfortschritt mit der Galaxy Watch 3 verfolgt werden.

Preise, Farben & Marktstart der Neuheiten (ohne Galaxy Z Fold 2 5G):

Galaxy Note 20 (256GB)

  • LTE & 5G
  • Farben: Mystic Bronze, Mystic Gray und Mystic Green
  • Preis: EUR 949.- (UVP, LTE), EUR 1049.- (UVP, 5G)
  • Verfügbar ab: 21. August

 

Galaxy Note 20 Ultra (256GB)

  • Nur in 5G.
  • Farben: Mystic Bronze und Mystic Black
  • Preis: EUR 1299.- (UVP)
  • Verfügbar ab: 21. August

 

Galaxy Note 20 Ultra (512GB)

  • Nur in 5G.
  • Farben: Mystic Bronze, Mystic Black, Mystic White
  • Preis: EUR 1399,- (UVP)
  • Verfügbarkeit: ab 21. August

 

Tab S7 (128GB)

  • Farben: Mystic Bronze, Mystic Black und Mystic Silver
  • Preis: EUR 699.- (WIFI, UVP); EUR 799,- (LTE, UVP)
  • Verfügbar ab: 21. August

 

Tab S7+ (128GB)

  • Farben: Mystic Bronze, Mystic Black und Mystic Silver
  • Preis: EUR 899,- (WIFI, UVP); EUR 1099,- (5G, UVP)
  • Verfügbar ab: 21. August

 

Galaxy Watch3 41mm

  • Farben: Mystic Bronze und Mystic Silver
  • Preis: EUR 429,- (Bluetooth, UVP); EUR 479,- (LTE, UVP)
  • Verfügbar ab: 7. August

 

Galaxy Watch3 45mm

  • Farben: Mystic Black, Mystic Silver
  • Preis: EUR 459,- (Bluetooth, UVP); EUR 509,- (LTE, UVP)
  • Verfügbar ab: 7. August

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten