Schon wieder ging ein iPhone 4 in Flammen auf

Start einer Serie?

Schon wieder ging ein iPhone 4 in Flammen auf

Nun hat erneut ein Apple-Smartphone zu glühen und rauchen begonnen.

Es klingt schon fast wie ein Déjà-vu. Kurz nachdem während eines Inlandflugs in Australien ein iPhone 4 zu rauchen und glühen begann , das durch das beherzte Eingreifen einer Stewardess gelöscht wurde, ereignete sich nun ein ähnlicher Vorfall. Dieses Mal hat es offenbar einen iPhone 4-Besitzer aus Brasilien getroffen. Manche sprechen bereits von einer mysteriösen Serie. Doch davon kann (noch)  nicht die Rede sein, schließlich sind mehrere Millionen Stück von dem Gerät im Umlauf. Außerdem sind die beiden Vorfälle nicht zu vergleichen.

Während des Ladevorgangs
Denn laut einem Bericht von Blogdoiphone hat das iPhone 4 zwar auch hier zu glühen und zu rauchen begonnen (siehe Foto oben), doch im Gegensatz zu Australien, hängte das Smartphone hier gerade an der Steckdose. Das Ganze geschah also während des Ladevorgangs, wo mehrere Faktoren (Kurzschluss an der Steckdose, falsche Spannung, Fehler im Ladegerät, etc.) eine Rolle spielen können. Der Brand dürfte auch in diesem Fall genau untersucht werden. Zu Schaden kam jedenfalls niemand. Apple hat sich zum neuerlichen Vorfall noch nicht geäußerst.

Bei den beiden Bränden könnten auch die Hüllen eine Rolle spielen. Denn hier wie dort steckte das iPhone jeweils in einer Schutzhülle.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten