Skype 5: Videokonferenz mit  10 Personen

Internet-Telefonie

Skype 5: Videokonferenz mit 10 Personen

Der Internettelefonie-Anbieter erweitert u. a. seine Videokonerenz-Funktion.

Skype hat eine neue Software-Version freigegeben, die Videotelefonate mit bis zu zehn Teilnehmern gleichzeitig erlaubt. Bisher hatte der VOIP-Anbieter ein Programm im Beta-Test, das maximal fünf Computer zu einer Videokonferenz verbindet.

Beta-Version
Zwar befindet sich laut einer Unternehmensaussendung auch die neue Firmware "Skype 5.0" noch im Betatest-Stadium, soll aber bereits fehlerfrei arbeiten und die Verbindungsqualität verbessern. Neben der neuen Funktion wurde auch die Benutzeroberfläche verändert. Dadurch sollen vor allem die Übersicht und Bedienbarkeit des Programms profitieren.

Konkurrenten
Die Skype-Alternative "ooVoo" bietet ebenfalls ein ähnliches Angebot an. Außerdem stellte Google vor Kurzem ebenfalls einen Skype-Konkurrenten vor. In Nordamerika ist "Google Voice" bereits erhältlich, in Kürze soll der Dienst auch bei uns starten.

Nach wie vor kostenlos
Wie bisher sind alle Sprach- und Videoverbindungen innerhalb von Skype kostenlos. Für eine Videoverbindung mit zehn Teilnehmern müssen alle Anwender das neue Programm installiert haben. Die Software ist derzeit nur für Windows-Rechner erhältlich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten