Der alte WhatsApp-Status ist zurück

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der alte WhatsApp-Status ist zurück

Messenger-Dienst hat auf die harte Kritik seiner Nutzer reagiert.

WhatsApp hat sein Versprechen von Ende letzter Woche eingehalten und die alte Status-Funktion zurückgebracht . Derzeit ist das Comeback des beliebten Features, wie angekündigt, nur für die Android-Version verfügbar. Laut dem Messenger-Dienst soll das iOS-Update aber auch bald folgen. Android-Nutzer konnten sich den alten Status seit einiger Zeit mit einem Trick bereits vorab zurückholen. Nun ist er aber auch in der offiziellen App wieder integriert.

So funktioniert´s

Der alte Status wird als Alternative zur neuen Funktion angeboten. Die User können also selbst entscheiden, ob sie den alten oder den neuen Status verwenden wollen. Nutzer der Android-Version von WhatsApp finden den alten Status in den Einstellungen. Diese muss man (über die senkrechten Punkte oben rechts) öffnen und dann auf das eigene Profilbild klicken. Dort kann man seinen Kontakten wieder das mitteilen, was man will. Statt „Hey there! I am using WhatsApp“ oder "Was geht App?" kann man also einfach das eintragen, was man möchte. Alternativ kann man auch wieder vordefinierte Status-Meldungen (Verfügbar, Beschäftigt, In der Schule, etc.) auswählen. Der alte Status wird wieder ständig angezeigt. Er verschwindet also nicht nach 24 Stunden automatisch.

Diashow: So aktiviert man den alten WhatsApp-Status

So aktiviert man den alten WhatsApp-Status

×

    Zwang sorgte für Unmut

    Seit dem "Status-Update" können die Nutzer ihren Status mit Fotos, Videos oder Gifs veröffentlichen und so all ihren Kontakten zeigen, was sie gerade machen. Die Inhalte können mit Emojis, Texten und Zeichnungen personalisiert werden und verschwinden automatisch nach 24 Stunden. Die alte Status-Einstellung, die nicht automatisch verschwunden ist und aus einem einfachen Text bestand, gab es seither nicht mehr und die neue ließ sich auch nicht deaktivieren. Diese Bevormundung ohne Alternative kam bei vielen WhatsApp-Nutzern nicht gut an. Nun dürften sich die Wogen wieder glätten. Denn jetzt kann jeder User den Status wählen, den er will.



    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten