User-Aufstand gegen WhatsApp-Update

„Hässliche Facebook-Emojis“

User-Aufstand gegen WhatsApp-Update

Nutzer beklagen sich über die jüngste Aktualisierung des Messenger-Dienstes.

Wie berichtet, hat WhatsApp unlängst ein Update ausgerollt, mit dem die lange erwarteten Fotobearbeitungs-Funktionen eingeführt wurden . Im Zuge dieser Aktualisierung wurden in den letzten Tagen auch einige weitere Mini-Updates durchgeführt. Eines davon  hatte die Einführung neuer Emojis zur Folge. Diese stoßen bei vielen Nutzern jedoch auf wenig Gegenliebe.

© oe24
User-Aufstand gegen WhatsApp-Update
× User-Aufstand gegen WhatsApp-Update
Der rundliche Look der neuen Emojis kommen bei vielen Nutzern nicht gut an

Vom Facebook-Messenger übernommen

Dass die Emojis nun völlig anders aussehen, hängt auch mit der stärkeren Verzahnung mit Facebook zusammen. Die WhatsApp-Symbole sehen nach dem Update nämlich genauso aus, wie jene des Facebook Messengers . Bei vielen Nutzern kommt der neue, deutlich rundlichere Look jedenfalls gar nicht gut an. In Kommentaren heißt es etwa, dass die Emojis nun aussehen, als hätten sie eine jahrelange Diät mit frittierten Hühnchen gemacht. Für andere User sehen sie einfach zu groß aus, oder nerven. Sie wünschen sich die alten Symbole zurück. Auf Twitter geht es jedenfalls ordentlich rund:



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten