Ohne Ankündigung plötzlich weg

WhatsApp ändert blaue Häkchen bei Sprachnachrichten

Teilen

Während sie sich bisher blau färbten, bleiben sie nun grau - blaue Häkchen plötzlich weg.

WhatsApp  hat bei seinem jüngsten Update still und heimlich eine Änderung eingeführt, die viele Nutzer ziemlich überraschen dürfte. Konkret gibt es bei den  blauen Häkchen  bei Sprachnachrichten eine Neuerung.

Blaue Häkchen bei Sprachnachrichten weg

Bisher war es bei Sprachnachrichten so, dass sich die  grauen Häkchen  blau einfärbten, sobald der Empfänger die Nachricht angehört hat. Dabei war es egal, ob Sender und Empfänger die Lesebestätigung aktiviert oder deaktiviert hatten. Nun ist das nicht mehr der Fall.

Nur bei Lesebestätigung auf beiden Seiten

Die blauen Häkchen bei Sprachnachrichten färben sich nun nur mehr dann blau ein, wenn die Nachricht vom Empfänger angehört wurde und Sender sowie Empfänger die Lesebestätigung aktiviert haben. Hat sie einer der beiden Chatpartner deaktiviert, bleiben die Häkchen grau.

Keine offizielle Information

Entdeckt wurde die Änderung vom Techportal Techbook. Demnach wurde sie Ende letzter Woche eingeführt. WhatsApp selbst hat die Nutzer über die Änderung (noch) nicht informiert. Möglicherweise handelt es sich auch um einen Bug. Oder der Messenger-Dienst möchte, dass die Änderung nicht alle Nutzer erfahren, um mögliche Negativreaktionen zu vermeiden.
  

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.