Nützliche Warn-Funktion

WhatsApp rettet jetzt Leben von Haustieren

Teilen

Tierfreunde Österreich starten Dienst, der Leben von Haustieren rettet.

Über den neuen WhatsApp -Dienst der Tierfreunde Österreich können Tierhalter ab jetzt lebensrettende Giftköderwarnungen und weitere hilfreiche Tier-Infos erhalten.

Tod durch Giftköder

Viele Hunde und Katzen sind bereits an Giftködern verendet. Fünf Giftköderfunde gab es alleine in den letzten Wochen österreichweit! Eine Horrorvorstellung für jeden Tierhalter. Damit Haustiere besser geschützt sind, gibt es ab sofort den kostenlosen WhatsApp-Dienst der Tierfreunde Österreich.

Giftköder-Alarm direkt auf’s Handy
Um Tiere bestmöglich zu schützen, schickt der neue WhatsApp-Dienst aktuelle Giftköderfunde sofort auf die Handys von Tierhaltern. Ein kurzer Blick genügt, um zu wissen, ob die eigene Gassi-Runde sicher ist. Die Registrierung ist einfach und kostenlos über die Webseite der Tierfreunde Österreich bzw. über www.giftköder.at möglich. Danach werden Tierhalter jedes Mal automatisch gewarnt, wenn ein neuer Giftköder gefunden wird.

Top informiert
Der WhatsApp Dienst der Tierfreunde Österreich informiert noch dazu über wöchentliche Infos zu aktuellen Rabattaktionen in Supermärkten. Hinzu kommen informative Artikel für Tierhalter zu aktuellen Tier-Themen.

Externer Link
Hier können sich Tierhalter kostenlos registrieren.

>>>Nachlesen: Genialer Trick für WhatsApp-Nutzer

WhatsApp-Kontakte am Screen verknüpfen

Zunächst muss man WhatsApp öffnen und mit dem gewünschten Kontakt einen Chat starten (schreiben muss man jedoch nichts). Danach klickt man einfach auf das Symbol mit der Reihe aus drei Punkten rechts oben.

Nun öffnet sich ein Menü mit diversen Optionen. Hier müssen Sie auf „Mehr“ klicken.

Jetzt öffnet sich ein neues Menü. Wenn Sie in diesem nun die Option „Verknüpfung hinzufügen“ wählen, wird...

...der Kontakt am Smartphone-Bildschirm angeheftet. Sobald Sie nun auf das Icon klicken, öffnet sich sofort und ohne Umwege der WhatsApp-Chat.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten