Sony will Rechte für Steve Jobs-Film

Reif fürs Kino

Sony will Rechte für Steve Jobs-Film

Der Streifen soll auf der in Küzre startenden Biografie über den Apple-Gründer basieren.

Wie berichtet, hat der amerikanische Autor Walter Isaacson eine autorisierte Biografie über den in der Vorwoche verstorbenen Apple-Mitgründer Steve Jobs verfasst. Das Buch mit dem Titel "iSteve: The Book of Jobs" startet bereits am 24. Oktober. Eigentlich hätte es erst im November in den Handel kommen sollen. Ein Bestseller ist die Biografie aber schon jetzt. Bei Amazon führt sie aufgrund der hohen Zahl an Vorbestellungen bereits die Bestsellerliste an.

Verhandlungen über Filmrechte
Hinter den Kulissen wird aber schon eine andere heiße Frage diskutiert. Konkret geht es um einen möglichen Film, der auf dieser Biografie basieren soll. Laut Informationen der Branchenseite "Deadline" will sich Sony unbedingt die Reche für eine Verfilmung sichern. Zwar gibt es bereits mehrere Bücher bzw. Biografien über Steve Jobs, autorisiert hat er aber nur jene von Isaacson.

© Reuters

Bild: (c) Reuters

IT-Blockbuster
Dass Sony diese Rechte will, ist keine große Überraschung. Schließlich hatte der Konzern bereits beim Facebook-Film einen guten Riecher. " The Social Network " wurde nämlich zu einem Blockbuster, und spielte an den Kinokassen mehrere Millionen ein. Ein Film über Steve Jobs könnte das sogar noch einmal toppen.

Diashow: Steve Jobs Leben in Bildern

Steve Jobs Leben in Bildern

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten