Spaßvögel tauften Stadt Nokia einfach um

Straßenschild überklebt

Spaßvögel tauften Stadt Nokia einfach um

Kommende Übernahme durch Microsoft bringt Einwohner auf komische Ideen.

Wie berichtet, haben Microsoft und Nokia vor einigen Wochen verkündet, dass der US-Konzern die Handy-Sparte der Finnen komplett übernehmen will. Bevor es soweit ist, müssen zwar noch einige Amtshürden genommen werden, Anfang 2014 dürfte dann aber alles unter Dach und Fach sein. Einigen Einwohnern dürfte der Deal aber nicht allzu gut gefallen. Dies haben sie nun in einer Spaßaktion zum Ausdruck gemacht.

"Neues" Straßenschild
Laut einem Bericht der finnischen Zeitung Nokian Uutiset, haben nun Spaßvögel ein Verkehrsschild, dass eigentlich auf eine Ausfahrt zur Stadt "Nokia" hinweist, kurzerhand umgestaltet. Anstatt des Namens des finnischen Handy-Riesens stand auf dem Schild nach dem Vandalismus-Akt "Microsoft". Mittlerweile hat die Straßenmeisterei die Aufkleber wieder entfernt. Einige Einwohner haben dennoch nicht schlecht gestaunt, nahmen die Sache laut dem Bericht jedoch relativ gelassen. Weit kurioser dürften die Schilder auf Menschen gewirkt haben, die nicht ortskundig sind.

Fotos vom Lumia 1020

Diashow: Fotos vom neuen Nokia Lumia 1020

Nokia-Chef Elop ließ es sich nicht nehmen, das neue Lumia 1020 persönlich vorzustellen.

Absolutes Highlight des Geräts ist die "PureView"-Kamera, die eine Auflösung von 41 MP bietet.

Bedient wird das Lumia 1020 hauptsächlich über das 4.5-Zoll-AMOLED-Display (1280 x 768 Px).

Eine eigene "Camera"-App soll die User beim Fotografieren unterstützen. Die Steuerung erfolgt über ein radiales Menü.

Als Prozessor kommt der Dual-Core Snapdragon S4-Chip mit 1,5 Ghz aus dem Lumia 925 zum Einsatz, dem ein Arbeitsspeicher von 2 GB zur Seite steht.

Ähnlich wie bei guten Digicams gibt es zahlreiche manuelle Einstellungen wie ISO-Wert, Weißabgleich, Fokus oder Verschlusszeit.

Das Lumia 1020 ist 130,4 x 71,4 x 10,4 Millimeter groß und bringt 158 Gramm auf die Waage.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten