handy_Getty

Auf dem Handy

Tamagotchi feiert Comeback

Nach dem großen Hype Mitte der Neunziger verschwand das Tamagotchi in der Versenkung. Doch nun feiert es seine Wiederauferstehung.

Das Tamagotchi ist wieder da. Zahllose Schulkinder hätschelten in den Jahren 1997/98 das virtuelle Haustier aus Japan, bis das elektronische Gerät mit dem Mini-Display seinen letzten Piepser tat. Jetzt hat der Spiele-Hersteller Namco Bandai eine neue Version für das java-fähige Handy entwickelt: "In einer liebevoll gestalteten Phantasiewelt kümmert sich der Spieler aufopferungsvoll um sein virtuelles Haustier und hält es mit Streicheleinheiten und bester Nahrung bei Laune."

Vorsicht vor dem "Devilitchi"
Das Krabbeltier entwickelt sich auch bei ausgeschaltetem Handy weiter - bei allzu großer Vernachlässigung soll es sich gar in ein teuflisches "Devilitchi" verwandeln und "den Rest seines Lebens bösartig und gefangen im Handy des Spielers" zubringen. Das Spiel gibt es bei den Netzbetreibern T-Mobile, Vodafone und o2 sowie bei Handy-Portalen wie Jamba und Handy.de zum Download-Preis von 4,99 Euro.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten