Tausende Snapchat-Fotos geklaut

Im Netz veröffentlicht

Tausende Snapchat-Fotos geklaut

Hacker haben die populäre Foto-App geknackt - zahlreiche User betroffen.

Kurz nach dem Skandal um gestohlene und veröffentlichte Promi-Nacktfotos gibt es nun einen weiteren, massiven Angriff auf Internet-Nutzer. Dieses Mal sind User der beliebten Foto-App Snapchat betroffen. Bei dieser sollten die verschickten Fotos eigentlich nach kurzer Zeit wieder gelöscht werden. Während das beim Empfänger auch halbwegs gut zu funktionieren scheint, trifft das auf die Server eher nicht zu.

Hunderttausend private Fotos
Laut einem Bericht von BusinessInsider wurden Fotos von mehreren tausend Snapchat-Nutzern auf der Webseite „4Chan“ veröffentlicht. Konkret wurden über hunderttausend Schnappschüsse hochgeladen, die sich Snapchat-Nutzer gegenseitig zugeschickt haben. In dem Bericht heißt es aber auch, dass die Fotos nicht unbedingt von Snapchat entwendet worden sind. Einige Indizien würden darauf hindeuten, dass sie von Drittanbietern wie "Snapsave" und "SnapSaved.com" gestohlen wurden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten