Technologie-Chef verlässt Facebook

Rückschlag

Technologie-Chef verlässt Facebook

Der "Jung-Millionär" wird nun seine eigene Firma gründen.

Das Internetunternehmen Facebook verliert nach seinem enttäuschenden Börsengang seinen Technologiechef: Bret Taylor kündigte am Freitag (Ortszeit) an, Facebook im Sommer zu verlassen und seine eigene Firma zu gründen. Dabei will der bisherige "Chief Technology Officer" mit einem Ingenieur des Facebook-Konkurrenten Google zusammenarbeiten. Unternehmenschef Mark Zuckerberg dankte Taylor, den er als Freund und Kollegen kennenlernt habe.

Viele Millionäre
Facebook betreibt im Internet das größte soziale Netzwerk der Welt und ging im Mai an die Börse. Die Papiere sanken aber rasch unter den Ausgabepreis. Einige Investoren hatten vor dem IPO spekuliert, dass es für Facebook schwierig werden könnte, seine Mitarbeiter zu halten. Viele von ihnen wurden mit dem Börsengang Millionäre . Seit der Gründung der Firma im Jahr 2004 haben allerdings schon viele Mitarbeiter Facebook den Rücken gekehrt. Taylors Vorgänger Dustin Moskovitz etwa verließ im Jahr 2008 das Unternehmen und gründete mit einem Kollegen ein soziales Netz für Firmen.

Diashow: Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten