th_steve_nesser_1

Tony Hawk: Ride

Skater-Game mit innovativem Controller

Skaten wie nie zuvor: Der revolutionäre Controller von Tony Hawk: RIDE.

Wie lange es dauern kann, bis ein Spiel inklusive neuer Steurung entwickelt ist, zeigt nun Activision mit der Fortsetzung des Skater-Kultgames Tony Hawk. Schon Ende 2007 wurden die Weichen für Tony Hawk: Ride neu gestellt: Eine innovative Spielerfahrung sollte geschaffen werden – besser, intensiver und authentischer als jeder andere Genrevertreter. Um den Anspruch gerecht zu werden beauftragte Activision das aus Branchenveteranen neu gegründete Studio Robomodo mit der Entwicklung eines revolutionären Skateboard-Spiels.

Skateboard-Controller will Maßstäbe setzen
Nun, nach zwei Jahren, steht das Ergebnis – Tony Hawk: RIDE – kurz vor dem Start. Mit dabei: Ein kabelloser Skateboard-Controller, auf dem sich digitales Skaten echter anfühlen soll als je zuvor. Er ist mit modernster Bewegungssensor-Technologie ausgestattet, so dass sich Tricks ganz intuitiv durch Drehen, Neigen und Heben des Boards ausführen lassen. Außerdem erkennen die vier "intelligenten" Sensoren auch Bewegungen, mit denen der Spieler zum Beispiel Schwung holt oder einen so genannten Grab macht.

© oe24
th_ride_controller_2
× th_ride_controller_2
Bild: (c) Activision

Oberfläche und Unterseite des Boards sind so gestaltet, dass sie nicht nur einem echten Skateboard ähneln, sondern auch maximale Stabilität bieten, damit die Spieler auch bei den härtesten Tricks nicht ins Straucheln kommen. Damit Einsteiger und Skate-Profis gleichermaßen ihren Spaß auf dem Brett haben, lässt sich der Schwierigkeitsgrad des Games fein abstufen – so können Spieler aller Erfahrungsstufen den „new way to ride“ erleben.

Starttermin
Tony Hawk: RIDE erscheint am 26. November für Xbox 360, PlayStation 3 und Wii. Es wird bei Robomodo für Xbox 360 und PlayStation 3 entwickelt. Buzz Monkey entwickelt die Version für Wii.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten