Wall Street schließt leicht im Plus

Die US-Börsen haben am Donnerstag leicht im Plus geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index stieg 27,65 Punkte oder 0,18 Prozent auf 15.498,32 Einheiten. Der S&P-500 Index gewann 6,57 Punkte oder 0,39 Prozent auf 1.697,48 Zähler. Der Nasdaq Composite Index legte um 15,11 Einheiten oder 0,41 Prozent auf 3.669,12 Zähler zu.

Positive Impulse kamen von den Arbeitslosendaten. Im August waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA auf 335.000 gesunken. Auch gute Vorgaben aus China verhalfen den US-Aktienmärkten zu Kursgewinnen. Die chinesischen Importe und Exporte sind stärker als von Experten erwartet gestiegen.

Die Papiere des Elektroauto-Herstellers Tesla kletterten um 14,34 Prozent auf 153,48 US-Dollar. Die Nachfrage nach den Elektrolimousinen von Tesla nimmt zu. Die Kalifornier hat im zweiten Quartal die Produktion des Model S von 400 auf beinahe 500 Automobile je Woche hochgefahren.

Noch stärker gefragt waren nach Zahlen Groupon-Papiere. Die Aktie schoss um ganze 21,56 Prozent auf 10,60 US-Dollar hoch. Das Schnäppchen-Portal konnte mit Erfolgen im US-Heimmarkt den Abwärtstrend stoppen.

Mondelez legten um 4,61 Prozent auf 32,70 US-Dollar zu. Das Umsatzplus des Milka-Herstellers war im zweiten Quartal dieses Jahres gering, das Europa-Geschäft schrumpfte leicht. Nach der Abspaltung des US-Geschäfts fiel der Gewinn deutlich tiefer aus als im Vorjahr.