Totenschein von Steve Jobs veröffentlicht

Er verstarb um 15:00 Uhr

Totenschein von Steve Jobs veröffentlicht

Am Nachmittag des 5. Oktober hörte das Herz des Apple-Chefs zu schlagen auf.

Bisher herrschte über detaillierte Informationen zum Tod des Apple-Mitgründers Steve Jobs ziemliche Verschwiegenheit. Man wusste eigentlich nur, dass er zuhause bei seiner Familie verstarb. Nun wurde jedoch der Totenschein veröffentlicht. Dieser bringt nun erstmals konkrete Informationen zum Ableben des "iGod" ans Licht.

Diashow: Steve Jobs Leben in Bildern

Steve Jobs Leben in Bildern

×

    Bauchspeicheldrüsenkrebs
    Laut dem Totenschein, welcher von der Regionalverwaltung des Santa Clara County herausgegeben wurde, hörte Steve Jobs am 5. Oktober um 15.00 Uhr (Ortszeit) zu atmen auf. Der Atemstillstand war eine Folge des schweren Krebsleidens. Der Bauchspeicheldrüsenkrebs hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf weitere Organe ausgebreitet.

    Bereits bestattet
    Jobs' Anwesen liegt in Palo Alto. Dort wohnt unter anderem auch der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Wie berichtet, wurde der Apple-Gründer am 7. Oktober im kleinen Kreis auf dem konfessionslosen Friedhof in Santa Clara County beigesetzt .

    Der Tod des Apple-Mitgründers hat weltweit für Trauer gesorgt:

    Diashow: Alle Bilder: So trauert die Welt

    Alle Bilder: So trauert die Welt

    ×
      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten