Twitter-Ausfall brachte Nutzer zum Scherzen

Weltweite Probleme

Twitter-Ausfall brachte Nutzer zum Scherzen

Hunderte Tweets nahmen die technische Panne auf die Schippe.

Der zeitweise Ausfall des Kurznachrichtendienstes Twitter hat zu ungeahnter Kreativität bei den Nutzern geführt. Unter dem Stichwort #WhileTwitterWasDown (während Twitter ausgefallen war) nahmen hunderte Schreiber die technische Panne auf die Schippe.

Seitenhieb auf MySpace
"Als Twitter ausgefallen war, dachte ich, dass die Welt untergeht", schrieb ein Nutzer. "Als Twitter ausgefallen war, musste ich Facebook nutzen", ulkte ein anderer. Ein dritter scherzte: "Als Twitter ausgefallen war, war immer noch niemand auf MySpace." Er spielte damit auf den Niedergang des einstmals größten sozialen Netzwerks an.

Am Nachmittag ging´s los
Der weltweite Ausfall begann am späten Nachmittag unserer Zeit und zog sich - mit Unterbrechungen - über etwa drei Stunden hin. Nach Ansicht der Analysefirma Pingdom war es die schwerste Panne von Twitter seit Monaten. "Was ein Tag!" entfuhr es dem Kundendienst, als die Systeme wieder liefen. Eine genaue Ursache blieb der Kurznachrichtendienst schuldig.

Produktiver?
Über die Auswirkungen der Störung war die Nutzerschaft getrennter Auffassung. Einer meinte: "Als Twitter ausgefallen war, ist die Produktivität hochgegangen." Ein anderer war sich dessen weniger sicher: "Als Twitter ausgefallen war, wurden 70 Millionen Mann-Stunden durch das Drücken der Aktualisieren-Taste verschwendet."

Diashow: Fotos von den Technik-Trends 2012

Fotos von den Technik-Trends 2012

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten