Vorsicht: WhatsApp zeigt private Daten an

Nach großem Update

Vorsicht: WhatsApp zeigt private Daten an

Messeging-Dienst hat Einstellungen ohne Nachfrage zurückgesetzt.

Wie berichtet, hat WhatsApp vor wenigen Tagen ein großes Update mit zahlreichen Neuerungen veröffentlicht , von denen viele wirklich nützlich sind. Die Aktualisierung bringt jedoch auch eine Neuerung mit sich, die bei den Nutzern gar nicht gut ankommen dürfte. Wie sich nun herausstellt, werden nach der Installation nämlich zahlreiche Datenschutzeinstellungen ungefragt zurückgesetzt.

Vieles sichtbar, trotz anderer Grundeinstellung
So ist nach dem Update beispielsweise die „Zuletzt online“-Anzeige wieder so eingestellt, dass sie für alle WhatsApp-Nutzer weltweit sichtbar ist, auch wenn man das zuvor dezidiert umgestellt hatte. Laut diversen Foreneinträgen sind tausende Nutzer der App von weiteren, noch gravierenderen Umstellungen betroffen. Bei ihnen wurde auch die Einstellung der Anzeige des Profilbildes und des Online-Status‘ ohne Nachfrage auf „für jeden sichtbar“ umgestellt. Nutzer sollten in den Einstellungen also unbedingt kontrollieren, ob sie von der Rückstellung betroffen sind.

Keine Stellungnahme
Da sich WhatsApp zu dem Fall noch nicht geäußert hat, kann nicht gesagt werden, ob der Messeging-Dienst die Umstellung mit Absicht gemacht hat, oder ob es sich dabei um einen Fehler handelt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten