Windows 10 crasht Live-Wetterbericht

Peinliche Panne

Windows 10 crasht Live-Wetterbericht

Hartnäckige Pop-up-Aufforderung verdeckte die gesamte Karte.

Windows 10 ist laut Microsoft das sich am schnellsten verbreitende Betriebssystem der Firmengeschichte. Doch das ist keine allzu große Überraschung. Schließlich ist das Upgrade für Windows-7- und -8-Nutzer (noch einige Wochen) kostenlos und wird den Usern mit Einblendungen und Aufforderungen regelrecht aufgezwungen. Und genau eine solche Aufforderung sorgte nun für eine peinliche Panne.

Pop-up überdeckt Wetterkarte
Der US-Sender KCCI 8 vertraut bei seinen Firmenrechnern ebenfalls auf Windows. Auch der Wetterbericht wird über einen PC abgespielt, der auf das Microsoft-Betriebssystem setzt. Dies wissen seit kurzem nicht nur die Verantwortlichen, sondern auch zahlreiche Seher. Mitten während der Wettervorhersage erschien nämlich plötzlich ein Microsoft-Pop-up, das zum Upgrade auf Windows 10 auffordert. Die Aufforderung verdeckte fast die komplette Wetterkarte. Wie ein YouTube-Video zeigt, blieb die Wettermoderatorin jedoch cool, moderierte einfach weiter und brachte sogar noch eine Microsoft-Kritik unter: „Lieben Sie es nicht auch, wenn dieses Fenster aufpoppt“, scherzte sie während der Live-Sendung. Sie ist offenbar selbst eine Windows-Nutzerin, die noch nicht auf Windows 10 umgestiegen ist.

Video zum Thema: Windows 10 crasht während Live-Sendung
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

>>>Nachlesen: Windows 10: Gratis-Upgrade endet

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten