PS4-Update sorgt für Mega-Probleme

Sony-User verärgert

PS4-Update sorgt für Mega-Probleme

Neue Firmware 3.50 sorgt für gravierende Funktionsstörungen.

Nachdem zuletzt Apple mit diversen iOS-9-Updates viele iPhone-User an den Rand der Verzweiflung brachte, hat es nun offenbar Sony erwischt. Die Japaner haben vor einigen Tagen die neue Firmware 3.50 für die PlayStation 4 veröffentlicht. Doch nun häufen sich die Meldungen, laut denen das Update bei vielen Nutzern für massive Probleme sorgt.

Mängelliste
In diversen Einträgen im offiziellen PlayStation-Forum ist etwa zu lesen, dass die Konsole nach der Aktualisierung nicht mehr richtig funktioniere. Zu den häufigsten genannten Problemen zählen eine unaufgeforderte Aktivierung des Ruhemodus‘ mitten unterm Zocken, eine unnatürlich hohe Wärmeentwicklung, das Nicht-Funktionieren von Remote Play sowie ein schwarzer Bildschirm nach dem Start der Konsole. Letzteres führt dazu, dass die Konsole überhaupt nicht mehr funktioniert.

Was kann man machen?
Sony bietet noch keine Lösung für Betroffene an. Bei Usern, die nach dem Update mit kleineren Problemen kämpfen, hilft es, die PlayStation 4 auf die Standard-Einstellungen zurückzusetzen. Sobald Sony ein überarbeitetes Update zur Verfügung stellt, können die Nutzer dieses dann wieder installieren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten