Windows 8: Beta-Version kurz vor Start

Neues Betriebssystem

Windows 8: Beta-Version kurz vor Start

Microsoft dürfte die lang erwartete Test-Version in Kürze veröffentlichen.

Microsofts Windows ist nach wie vor das mit Abstand am meisten verwendete Betriebssystem der Welt. Während der Windows 7-Vorgänger Vista nicht allzu erfolgreich war, verkauft sich die aktuelle Version hervorragend. Mit Windows 7 ist Microsoft also ein großer Wurf gelungen. Doch die Anforderungen an ein modernes Betriebssystem haben sich in den letzten Jahren radikal verändert. Dafür sorgte vor allem der aufkommende Tablet-Boom, der von Apples iPad losgetreten wurde. Auf klassischen Rechnern (PCs und Notebooks) läuft Windows 7 perfekt, für die schwächeren Tablets verbraucht es aber zu viele Ressourcen.

Für PCs und Tablets
Und genau hier soll der Nachfolger die Brücke schlagen. Denn Windows 8 soll sich sowohl für herkömmliche Rechner als auch für Tablet-Computer eignen. In den letzten Wochen sind schon viele Details über die kommende Version bekannt geworden. Nur ein genauer Starttermin wurde bisher noch nicht verraten. Es steht nur fest, dass es 2012 soweit sein wird.

Beta soll im Februar kommen
Jetzt wurde aber offenbar der Starttermin der (öffentlichen) Beta-Version bekannt. Diese soll laut Informationen von "TheNextWeb" schon im Februar 2012 veröffentlicht werden. Dann können sich die User ein erstes Bild von der neuen Software machen, die mit ihrem Kacheldesign stark an das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 erinnert. Die finale Version könnte laut dem Bericht im Juni in den Handel kommen. Sie wird erstmals auch per Download vertrieben. Man muss also nicht mehr unbedingt in ein Geschäft gehen, um sich Windows 8 zu kaufen.

Präsentation von Windows 8

Diashow: Fotos von der Windows 8-Präsentation

Der zuständige Microsoft-Manager Steve Sinofsky präsentierte den Windows 7-Nachfoger im Rahmen der "Build 2011".

Laut ihm hat der Software-Konzern das Betriebssystem völlig neu entwickelt. Es läuft aber nicht nur auf den boomenden Tablets, sondern...

....natürlich auch auf herkömmlichen Computern. Erstmals unterstützt es auch ARM-Chips und bekommt einen eigenen App-Store.

Mit Windows 8 will Microsoft gegen Apple (iOS) und Google (Android) zurückschlagen.

Grafisch sticht das neue Metro-Design heraus, das stark an das Kachel-Design des Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 7 erinnert.

Dank einer optimierten Touch-Funktion soll es allen Ansprüchen genügen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten