".xxx"-Domains für Porno-Seiten gestartet

Neue Internet-Adressen

".xxx"-Domains für Porno-Seiten gestartet

Die entsprechende Industrie nahm den Start mit Freude zur Kenntnis.

Zur großen Freude der Porno-Industrie können sich Anbieter von Sex-Seiten im Internet ab sofort für die neue Domain ".xxx" registrieren lassen. Wie die Betreiberfirma ICM Registry in Florida mitteilte, hat nun das öffentliche Registrierungsverfahren begonnen. Schon vor dem Start sorgten die neuen Adressen bei Schulen und Unis und bei Prominenten für Aufsehen.

Schaffung war ein langer Kampf
"Wir haben in zehn Jahren viel Geld, Blut, Schweiß und Tränen in dieses Projekt investiert", sagte Firmenchef Stuart Lawley. Die Schaffung der neuen Domain sei ein "langer Kampf" gewesen. Die internationale Vergabestelle für Internet-Adressen ICANN hatte sich lange gegen die neue Kennung gewehrt, die erfolgreiche Internet-Endungen wie .com oder .de ergänzen soll.

Mehr Sicherheit für die User
Befürworter von .xxx argumentierten offiziell, den Behörden werde damit das Aufspüren verbotener Inhalte im Internet erleichtert. Außerdem bietet die Kennung nach Angaben von ICM Registry mehr Sicherheit für die Internetnutzer, weil das auf IT-Sicherheit spezialisierte Unternehmen McAfee die Domain täglich auf Schadprogramme überprüfen wird. Damit gehörten Websites mit der Kennung .xxx bald zu den "sichersten Seiten im Internet", sagte Lawley.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten