"Zurück in die Zukunft"- Foto ist ein Fake

Facebook-Hype

"Zurück in die Zukunft"- Foto ist ein Fake

"Marty McFly" sollte am 27. Juni 2012 mit dem DeLorean in die Zukunft reisen.

Seit einigen Tagen sorgt ein Foto aus der berühmten "Zurück in die Zukunft"-Reihe auf diversen sozialen Netzwerken für Aufsehen - vor allem auf Facebook. Das Bild, auf dem Michael J. Fox alias Marty McFly zu sehen ist, wurde via Facebook, Google+ und Twitter bereits mehrere Millionen Mal geteilt. Grund für den Hype ist das angezeigte Datum. Laut diesem soll Marty nämlich am 27. Juni 2012 mit seiner Zeitmaschine - dem DeLorean - in die Zukunft reisen. Doch nun stellte sich heraus, dass das Foto nur ein Fake ist.

© Screenshot: Facebook

Das hier ganz oben angezeigte Datum ist gefälscht. Screenshot: Facebook

Als Werbung gedacht
Wie der Tech-Blog Mashable nun herausgefunden hat, wurde das gefälschte Bild von Steve Berry kreiert und ursprünglich geteilt - das eigentliche Datum ist der 21. Oktober 2015. Berry wollte mit dem Bild nur eine Blu-ray-Box von "Zurück in die Zukunft" bewerben.

In der Zwischenzeit wurde auch eine Webseite eingerichtet, auf der jeder nachsehen kann, ob der aktuelle Tag tatsächlich jener ist, in dem Marty in seinem DeLorean in die Zukunft reist.

Hier kommen Sie direkt zur "Kontroll-Webseite".

Diashow: Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

Vor dem neuen Hauptquartier zeigt ein überdimensionaler "Gefällt mir-Button" wer hier angesiedelt ist.

Innen sieht man gleich, dass um Mark Zuckerberg ein regelrechter Personenkult herrscht - der Chef ist allgegenwärtig.

Dieser Automat gibt keinen Kaffee oder Snack aus. Hier können sich die Mitarbeiter Computer-Zubehör wie eine neue Maus oder Tastatur holen.

Gemütliche Ecken dienen zur Erholung.

Für schwierige Aufgaben steht immer ein Superman-Kostüm bereit.

Das bekannte Logo zieht sich in unterschiedlichsten Formen und Farben durch das gesamte Gebäude.

So sieht für viele der Arbeitsalltag aus.

Kunst spielt eine große Rolle. Das wird anhand...

...dieses Graffiti besonders gut sichtbar.

Faschings-Deko sorgt für gute Stimmung.

Auf dieser Wand können die Mitarbeiter...

...ihre Kreativität zum Ausdruck bringen.

So bleiben die Mitarbeiter stets auf dem Laufendem.

Ein Blick in eine der Kantinen.

Die Empfangshalle ist modern eingerichtet und Licht durchflutet.

Ob sich hinter dieser Tür tatsächlich die eigene "Hacker-Abteilung" befindet?

Insgesamt hat Facebook mehrere Tausend Mitarbeiter.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten