2K Foundations, The Weeknd und NAV bringen Basketball-Court in Toronto auf Vordermann

Förderung für benachteiligte Kommunen

2K Foundations, The Weeknd und NAV bringen Basketball-Court in Toronto auf Vordermann

Mit diesem Projekt weitet 2K Foundations die Förderung benachteiligter Kommunen in den Bereichen Basketball, Golf, Musik und mehr aus.

2K Foundations, der philanthropische Unternehmenszweig von 2K, der durch direkte Investition in lokale Förderprogramme benachteiligte Kommunen stärkt und inspiriert, hat diese Woche sein neuestes Projekt in Toronto präsentiert: In Zusammenarbeit mit der Stadt Toronto, HXOUSE und den weltberühmten Künstlern The Weeknd und NAV wurde der Basketball-Court Toronto Lawrence Heights komplett überholt, inklusive einer neuen Punktetafel, Backboards, Reparaturen und einer Kunstinstallation des preisgekrönten multidisziplinaren Künstlers Ben Johnston und des Multimedia-Künstlers Trevor Wheatley.

© oe24
2K Foundations, The Weeknd und NAV bringen Basketball-Court in Toronto auf Vordermann
× 2K Foundations, The Weeknd und NAV bringen Basketball-Court in Toronto auf Vordermann

"Die Unterstützung durch 2K Foundations macht einen enormen Unterschied für die jungen Menschen in unserer Gemeinschaft, die jetzt weitaus bessere Möglichkeiten zum Spielen haben", freut sich Janie Romoff, Forestry and Recreation General Manager der Toronto Parks. "Gerade nach den Auswirkungen von COVID-19 ist der Beitrag von 2K Foundations umso wertvoller und wird unsere Kids motivieren, ihren Hobbys auf dem Basketball-Court und darüber hinaus nachzugehen, sobald es sicher ist."

© oe24
2K Foundations, The Weeknd und NAV bringen Basketball-Court in Toronto auf Vordermann
× 2K Foundations, The Weeknd und NAV bringen Basketball-Court in Toronto auf Vordermann

"Mit meiner Heimatstadt Toronto und 2K Foundations an diesem Unterstützungsprogramm für die Nachbarschaft mitzuwirken, liegt mir persönlich am Herzen", erklärt The Weeknd, Musiker und Mitgründer von HXOUSE. "Wir sind stolz drauf, einen Ort renoviert zu haben, an dem Kinder mit den unterschiedlichsten Hintergründen jetzt üben und ihre Sportbegeisterung ausleben können."

 

"Ich komme gebürtig aus Toronto und es ist mir eine Ehre, der Stadt, in der ich aufgewachsen bin und Basketball gespielt habe, etwas zurückgeben zu können", bekräftigt der Musiker NAV. "Basketball und Hip-Hop können den Kids hier in der Gegend so viele Möglichkeiten bieten. Daher haben wir einen Court entworfen und mitgeholfen, ein Gemeindezentrum zu renovieren, das junge Menschen aller sozialen Milieus dazu ermutigt, ihre Interessen zu verfolgen."

 

Im Laufe des nächsten Jahres wird 2K Foundations auch weiterhin eine Vielzahl an weltweiten Förderprojekten umsetzen, beginnend bei fortgesetzten Investitionen in Musikprogrammierung durch die neue 'Studio 2K'-Initiative, die es ermöglicht, Musik zu erschaffen, kennenzulernen und zu genießen, bis hin zur Bereitstellung weiterer Bildungs- und Lernmöglichkeiten. Ebenso wird 2K Foundations auch in Zukunft Kommunen durch die Renovierung von Basketball-Courts in Zusammenarbeit mit weltberühmten Künstlern und Sportlern unterstützen.

 

"2K Foundations wurde von der Basketball-Community inspiriert und hat sich von Beginn an zum Ziel gesetzt, dem Sport, der einen wichtigen Teil unseres Unternehmens ausmacht, etwas zurückzugeben", so David Ismailer, President von 2K. "Im vergangenen Jahr haben wir hautnah miterlebt, wie sehr COVID-19 das Leben weltweit zum Erliegen brachte, und uns ist dadurch klar geworden, wie viel mehr noch in diesen Kommunen benötigt wird. Wir sind daher nicht mehr nur auf dem Basketball-Court, sondern auch darüber hinaus aktiv und fördern Projekte in den Bereichen Musik, Bildung und mehr. In diesem Zuge bringen wir auch weiterhin unsere Zeit, finanziellen Mittel und Talente ein, um den Menschen zu helfen, die uns inspirieren, und weiten unsere Aktivitäten auf verschiedene Säulen und in mehr Teile der Welt aus."

 

In den Jahren 2020 und 2021 hat 2K Foundations zahlreiche Projekte unterstützt, unterschiedlichen Gemeinden weltweit eine Plattform gegeben und seine Aktivitäten um Berufs- und Bildungsinitiativen sowie um breitere Sportmöglichkeiten wie Golf-Camps und -Turniere, lokale Unterstützungsprogramme durch Musik und verbesserte Studios u.v.m. erweitert.

 

  • Cal Johnson Park Court, Knoxville, Tennessee, USA – Neuausstattung von zwei Basketball-Courts in kreativer Zusammenarbeit mit dem Chicago Sky-Forward Candace Parker und der Künstlerin Erin Miller Wray. Sie wurden im Oktober 2020 eröffnet und mit dem Keep Knoxville Beautiful Orchid Award for Public Art ausgezeichnet;
  • Elencio Mercedes Sports Arena Court, Dominikanische Republik – Der Court wurde in Zusammenarbeit mit dem Boston Celtics-Power Forward Al Horford konzipiert und wird aktuell fertiggestellt. Er trägt die Farben der Nationalflagge der Dominikanischen Republik;
  • Nechells Wellbeing Center, Birmingham, Großbritannien – Neuausstattung des Basketball-Courts der City of Birmingham Rockets zusammen mit dem ehemaligen NBA-Spieler Hakeem Olajuwon, Fertigstellung im Februar 2021. Die City of Birmingham Rockets sind einer der größten Basketball-Vereine in Birmingham. Der Club bietet rund 800 Jugendlichen einer ethnisch diversen Gemeinschaft in einer Gegend mit besonderem Entwicklungsbedarf mehr als 80 Stunden an Basketball-Spaß;
  • Urban Ventures und First Tee, Minneapolis, Minnesota, USA – Einführung eines neuen Programms von 2K Foundations, das mehr BPOC und Mädchen in der Region für den Golfsport begeistern soll. Das Programm übernimmt Green-Fees und Kursgebühren und stellt Ausrüstung zur Verfügung, damit auch diese im Golfsport unterrepräsentierten Gruppen Karrierewege entdecken können, die ihnen zuvor möglicherweise nicht offenstanden;
  • Ace Kids Golf, Oakland, Kalifornien, USA - 2K Foundations ermöglichte Ace Kids Golf im März 2021 die Austragung ihres allerersten Golfturniers; ein zweites fand im vergangenen Monat statt;
  • Dryades YMCA, New Orleans, Louisiana, USA – Gemeinsam mit dem örtlichen Jugendkunst-Club YAYA wurde ein Musikprogramm erschaffen, bei dem sich Künstlermentorinnen und -mentoren um den künstlerischen Nachwuchs kümmern. Außerdem entstand eine Musik-Lounge für junge Menschen, inklusive eines Tonstudios, Instrumenten und Mischausrüstung zum Kreieren eigener Musik. Das Programm wurde um die Veranstaltung von Kunst-Workshops für Jugendliche aus der Region im brandneuen Dryades-Garten erweitert, die den Teilnehmenden eine sichere und kreative Umgebung zur Verfügung stellen. Weitere Unterstützung ist im Laufe des Jahres geplant.

 

Um direkt auf dringende Bedürfnisse zu reagieren, hat 2K im letzten Jahr außerdem in direkter Zusammenarbeit mit den jeweiligen Verantwortlichen in den Kommunen eine Distanzlerninitiative ins Leben gerufen und Gemeindezentren in Chicago, Los Angeles, Minneapolis, New Orleans und Oakland mit iPads, Highspeed-Internet sowie wöchentlichen Lehrstunden ausgestattet. Die Familien vor Ort waren durch die COVID-19-bedingten Schulschließungen stark eingeschränkt und konnten dank den neuen Ressourcen ihre Bildung in sicherer Umgebung fortsetzen.