Wiederauferstehung des Totenbeschwörers

DIABLO III

Wiederauferstehung des Totenbeschwörers

Aus dem lodernden Höllenfeuer Sanktuarios kommt eine altbekannte Spielerklasse emporgestiegen, die von den Diablo-Fans lange zurückgewünscht wurde: The Necromancer

D3_MaleNecro_Gameplay.png © Blizzard
(C) Blizzard Entertainment

Der Totenbeschwörer
Was bei Blizzard martialisch klingt, ist es meistens auch. Denn der Necromancer gebietet über eine Armee der Toten, mit der er das Land vom Bösen befreit.Totenbeschwörer, wie die geheimnisvollen Priester von Rathma genannt werden, hatten ihren ersten Auftritt in Diablo II, in dem Millionen von Spielern unaufhaltsame Armeen von untoten Dienern befehligten. In Diablo III: Reaper of Souls beschützen sie die Menschheit mit den Mächten von Blut und Knochen und verwandeln die leblosen Leichen gefallener Gegner in untote Diener.

D3_MaleNecro_Gameplay_.png © Blizzard
(C) Blizzard Entertainment

Ein Schatz für Grabräuber
Neben einem halbgeformten Golem, der uns als Gefährte im Spiel begleitet, dem Accessoire „Schwingen des Kryptawächters“, zwei zusätzlichen Charakterplätzen und weiteren zwei Beutetruhenfächern (nur PC), erwartet die Fans ein Portrait, ein Banner, Siegel und Flagge des Fürsten der Finsternis.

Necromancer_Decrepify_TF_04.png © Blizzard
(C) Blizzard Entertainment

Die Rückkehr des Totenbeschwörers ist bereits erschienen und für rund 15€ für Windows®- und Mac®-PCs sowie für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum