DIY Hochbeet aus Paletten

Trend

DIY Hochbeet aus Paletten

Ein ImmoAds-Mitarbeiter hat es einfach mal selbst ausprobiert und uns diese Fotos sowie eine flexible Anleitung zur Verfügung gestellt:

Im Handel gibt es einige Plastikhochbeete, welche ziemlich schwindlig aussehen und kaum genügend Platz für eine gute Kräuterauswahl bieten. Holzbeete sind teils ziemlich überteuert und selten für die Ewigkeit gemacht. Günstiger und individueller geht es im Do-it-youself Verfahren. Dazu braucht es ein bisschen handwerkliche Lust (Vorerfahrung ist nicht nötig) und Kreativität. Ich gebe keine Maße mit an, da es unterschiedliche Paletten gibt und man die Größe selbst wählen sollte. Man muss halt ein bisschen austesten und ausmessen, was zu einem passt. Es gibt kein richtiges oder falsches DIY!
 

Was ich verwendet habe:

  • 4 World-Paletten (nicht Europaletten) für die Außenbegrenzung,
  • Teichfolie zum Auslegen im Hochbeet,
  • einige Holzlatten, damit das Hochbeet nicht zu tief mit Erde befüllt werden muss und zur Stabilisierung (die Latten im Baumarkt ausmessen und zurechtsägen lassen – ist meist gratis),
  • Optional: 4 Rollen (2 davon drehbar), damit man das Beet (wiegt mehrere hundert Kilo wenn befüllt) auch mal verschieben kann
  • Winkel  zur Befestigung
  • Werkzeug: Akku-Bohrer und Schraubenzieher sowie einen Tacker
  • Empfohlene Handwerkerzahl: Mit viel Geduld und Kraft: Eine Person, besser sind zwei ;-)

Zuerst die Rollen auf eine Seite der Paletten anbringen, dann die 4 Paletten mit Winkeln miteinander verbinden. Das „Gefährt“ auf die Rollen stellen und die Latten einziehen sowie mit Schrauben fixieren. In der Mitte der „Bodenplatte“ entsteht ein Spalt, den man mit ein paar kurzen Latten überbrücken kann.

Bild_1.jpg © C.W.

Auf die Unterseite des Bodens habe ich noch ein paar seitliche Latten zur Stabilisierung angebracht – das Konzept ähnelt einem Bettgestell, wo der Lattenrost drauf ruht. Die Teichfolie dann auslegen und mit dem Tacker befestigen. Zum Schluss noch ein paar Löcher in den Boden (und Teichfolie) bohren, damit das Wasser auch abfließen kann – man will ja keine Teichlandschaft! In meinem Fall habe ich ca. 200 l Blumenerde, 50 Liter Kompost (kann man gratis bei der MA48 holen) und 100 Liter Gemüseerde verwendet (in dieser Reihenfolge).

Neben Kräutern und Gemüse im Hochbeet kann man die Außenteile der Paletten auch noch mit Pflanzen befüllen. Gräser eignen sich dafür ganz gut. Dann sieht das Hochbeet im nächsten Jahr auch etwas romantischer aus ;-)

Bild_2.jpg © C.W.

Diashow DIY Hochbeet
1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum