Babyboom, Hardrocker & Knopfkriege

Filmhighlights

Babyboom, Hardrocker & Knopfkriege

Schwangere Teenies, Tom Cruise und Laetitia Casta laden ins Kino ein.

 

Dieses Wochenende scheint es dieses Mal mit dem richtigen Sommerbeginn zu klappen. Über 30 Grad heiß solle es werden und die Sonne gräbt wieder einmal ihr schönstes Lächeln aus. Das wäre ja an und für sich ein Grund, das gesamte Wochenende im Freien zu verbringen, wenn das nicht die böse Sonnenbrand-Gefahr lauern würde. Um einer von Schmerzen gekennzeichneten Nacht zu entgehen, wäre eine kurze Abkühlung im Kino mehr als nur empfehlenswert. Diese Woche laden etwa Tom Cruise als Rocklegende in "Rock of Ages" und Laetitia Casta in "Krieg der Knöpfe" zu ein paar "coolen" Stunden im Kino ein. Hier nun die Filmstarts der Woche.

"Die Trauzeugen"
(AUS/GB 2011, 97 min)
Regie: Stephan Elliott
Mit: Xavier Samuel, Laura Brent, Kris Marshall, Kevin Bishop
Drei wildgewordene Trauzeugen aus London gefährden eine Hochzeit in Australien. David ist fest entschlossen, seine australische Urlaubsliebe Mia vor den Traualtar zu führen. Kurzerhand überredet er seine besten Freunden Trauzeugen bei seinem großen Tag dabei zu sein und mit ihm in den Flieger nach Australien zu steigen. Wie sich herausstellt, ein gravierender Fehler. (Web: www.trauzeugen-derfilm.de)

 "Ai Weiwei - Never Sorry"
(USA 2012, 91 min)
Regie: Alison Klayman
Es ist ein wichtiges Zeitdokument - ein Film über das "andere Gesicht Chinas" und die Rolle der Kunst. Packend dokumentiert die Dokumentation das Werk des berühmtesten zeitgenössischen Künstlers Chinas und seinen Kampf gegen das Unrecht im System. Die Regisseurin Alison Klayman hat Ai Weiwei über drei Jahre begleitet, seine Familie, Freunde und Kollegen interviewt. (Web: www.aiweiwei-neversorry.de)

 "Krieg der Knöpfe"
(F 2011, 100 min)
Regie: Christophe Barratier
Mit: Jean Texier, Laetitia Casta, Guillaume Canet
Christophe Barratiers ("Die Kinder des Monsieur Mathieu") Jugenddrama ist bereits die zweite Leinwand-Adaption des gleichnamigen französischen Jugendbuchklassikers von Louis Pergaud. Barratier versetzte seine Version des kindlichen Bandenkrieges ins Jahr 1944 und spiegelt dadurch den 2. Weltkrieges wieder. (Web: www.krieg-der-knoepfe.de)

 "Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden"
(D/Lux/A 2011, 94´min)
Regie: Christoph Stark
Mit: Lars Eidinger,Peri Baumeister, Rainer Bock, Petra Morzé,
 Den österreichischen Dichter Georg Trakl und seine Schwester Grete verband eine innige Liebe. Ob sie tatsächlich inzestuös war, ist historisch zwar nicht belegt, Regisseur Christoph Stark hat sich allerdings für diese Version entschieden. Mit Lars Eidinger und Peri Baumeister setzt er auf kammerspielartige Atmosphäre voller Begierde. Der Kinofilm bringt die wilde Leidenschaft einer unmöglichen Liebe vor dem Horizont des Fin de sciecles auf die Leinwand. (Web: www.tabuesistdieseeleeinfremdesauferden-film.de)

"Im Garten der Klänge"
(I 2009, 89 min)
Regie: Nicola Bellucci
  Der Dokumentarfilm zeichnet ein Porträt des Musikers, Therapeuten und Klangforschers Wolfgang Fasser, der als Jugendlicher das Augenlicht verloren hat. Auf dem Weg in die Dunkelheit entdeckte er die Welt der Geräusche, Klänge und Töne, die eine Art Paralleluniversum zu unserer optisch geprägten Realität bildet. (Web: www.nelgiardinodeisuoni.ch)

"17 Mädchen"
(F 2011, 86 min)
Regie: Muriel Coulin, Delphine Coulin
Mit: Roxane Duran, Esther Garrel, Louise Grinberg
Die Schwestern Delphine und Muriel Coulin ein Thema auf, das 2008 in Amerika Schlagzeilen machte, hochaktuell ist und heiß diskutiert wird: Teenagerschwangerschaften. Der Film hat viel Einfühlungsvermögen, Poesie und Witz. Es geht ums Erwachsenwerden und die Beziehung zum eigenen Kind.  (Web: www.17-maedchen.de)

 "Rock Of Ages"
(USA 2012, 123 min)
Regie: Adam Shankman
Mit: Tom Cruise, Malin Akerman, Catherine Zeta-Jones, Alec Baldwin
Drew und Sherrie lernen sich 1987 auf dem legendären Sunset Strip in Los Angeles kennen und sind sofort voneinander angetan. Beide wollen ihr Glück als Rockmusiker versuchen um vielleicht irgendwann im berühmten Club "Rock of Ages" auftreten zu könen, ganz so wie ihr Idol Stacee Jaxx. Doch die Organisation um Patricia Whitmore versucht, die Partymeile aufzulösen. Auch in ihrer Beziehung läuft es nicht gut. Mit Songs von Glam-Metal-Bands wie Journey, Poison, Asia oder Bon Jovi untermalt, zeigt Regisseur Adam Shankman in dieser Musicaladaption die Geschichte einer großen Liebe während der rockigen 80er. (Web: www.rockofages-derfilm.de)

"Gerhard Richter - Painting"
(D 2011, 97 min)
Regie: Corinna Belz
Die Regisseurin Corinna Belz begleitete den Maler Gerhard Richter fast ein Jahr mit der Kamera bei seiner Arbeit in seinem gewaltigen Atelier. Medienauftritte und der gleichen bleiben ausgespart. Der Künstler selbst verweigert die Interpretation seiner Werke und gibt nur philosophische Kommentare ab, die dem Publikum einiges an Konzentration abverlangen.

"Sommer der Gaukler"
(D 2011, 110 min)
Regie: Marcus H. Rosenmüller
Mit: Max von Thun, Nicholas Ofczarek, Erwin Steinhauer
Es ist Sommer 1780: Auf dem Weg nach Salzburg bleibt die Theatertruppe um Emanuel Schikaneder mangels Spielerlaubnis in einem kargen Bergdorf vor der österreichischen Grenze hängen. Dort eskaliert gerade ein Streit zwischen dem Bergwerksbesitzer Paccoli und den revoltierenden Bergarbeitern, in dem Schikaneder schnell die Basis für sein neues Stück entdeckt. Doch nicht nur die Bergarbeiter, sondern auch Schikaneders Ensemble geht wenig später auf die Barrikaden. Eine kurzfristig anberaumte Freilichtaufführung der Truppe führt zu heftigen Turbulenzen.   (Web: www.sommerdergaukler-derfilm.de)

"Sing Your Song"
(USA 2011, 98 min)
Regie: Susanne Rostock
 Der Film der US-amerikanischen Regisseurin Susanne Rostock zeigt den charmanten Frauenschwarm Hary Belafonte und seine Entwicklung vom Gute-Laune-Sänger zum prominenten Aktivisten gegen die Rassentrennung, den Hunger in Äthiopien, den Vietnamkrieg und die Stationierung von Mittelstreckenraketen in Westeuropa auf der großen Friedensdemo 1981 in Bonn. Auch persönliche Episoden zu seinen vier Kindern und drei Frauen kommen nicht zu kurz. Gedanken macht sich Belafonte um die Bürgerbewegung und die Jugend. "Wir haben das Zepter nicht sicher übergeben", konstatiert er selbstkritisch. Web: singyoursongthemovie.com)

Diashow: Die Top-Filmstarts 2012

Die Top-Filmstarts 2012

×

    Hier gehts zu den aktuellen Kino-Filmtrailern.