Die Tribute von Panem

Starke Filme

Piraten, Geister und Abenteuer

Die Filmstudios locken die Fans am Wochenende mit einem starken Programm ins Kino.

Die Piraten
Das Aardman-Studio, berühmt für die Figuren Wallace & Gromit, hat eine köstliche Trickfilm-Komödie gedreht. Technisch treffen Knetfiguren auf moderne 3D-Effekte, in der Story trifft ein kühner Seeräuber die Entscheidung, Pirat des Jahres werden zu wollen – was seinen grimmigen Konkurrenten erstmal große Heiterkeit entlockt. Diese überträgt sich rasch auf die Zuschauer, die eine Piraten-Story voll typisch britischem Humor erleben.

Die Frau in Schwarz
Daniel Radcliffe entführt das Publikum in seinem ersten Film seit Harry Potter in eine gruselige Welt. Als junger Anwalt muss er einen Job in einem unheimlichen alten Haus erledigen und begegnet dort der titelgebenden Frau in Schwarz, die als Hausgespenst durch die Flure geistert. Radcliffe spielt gut – und der bewusst altmodisch gemachte Film braucht keine digitalen Tricks, um sanften Schauder zu erzeugen.

Die Tribute von Panem
Der aktuelle Spitzenreiter der Austro-Kinocharts ist ein großes Teenager-Abenteuer mit viel Gewalt und einer scharfen Attacke gegen den Wahn der Reality- und Casting-Shows.

Spanien
Der Titel führt in die Irre: Die hochtalentierte Anja Salomonowitz lässt ihre groteske, überraschungsreiche Love Story in Niederösterreich und Wien ablaufen. Mit Bühnenstar Cornelius Obonya.

Ziemlich beste Freunde
Der Kino-Überraschungshit des Jahres (mehr als 630.000 Besucher!) ist auch in der 13. Woche ein Publikumsmagnet.

Diashow: Die Top Kino Filme 2011

Die Top Kino Filme 2011

×