Angelina Jolie, Pax Thien

Brangelina in Panik

Angelina Jolie: Verliert sie ihren Sohn Pax?

Die leibliche Mutter von Pax Thien will ihn angeblich zurück.

Schon seit März 2007 lebt Pax Thien Jolie-Pitt bei seinen Adoptiv-Eltern, Angelina Jolie und Brad Pitt: Als das Hollywood-Paar den Buben aus Ho Chi Minh (Vietnam) holte, war er erst drei Jahre alt und war im Waisenhaus daheim. Denn seine leibliche Mutter, Pham Thu Dung, war nicht dazu imstande, sich um ihn zu kümmern.

Diashow: Angelina Jolie zeigt Sohn Pax seine Heimat Vietnam FOTOS

Angelina Jolie zeigt Sohn Pax seine Heimat Vietnam FOTOS

×

    Aufregung um Treffen
    Heute sieht die Frau das anders, berichtet der National Enquirer: Weil sie ihre Heroinsucht überwunden hat und heut clean ist, fordert sie ein Treffen mit ihrem Sohn ein und hat bereits bei der Agentur um ein Wiedersehen angesucht. Das versucht Jolie hinaus zu zögern, denn sie denkt, der kleine Pax (8) ist noch zu jung, um die Umstände für die Adoption verstehen zu können.

    Dennoch stehen Angelina und Brad einem Treffen zwischen Pax und seiner Mutter offen gegenüber - wenn er etwas älter ist: "Sie will die Stabilität, an der sie so hart gearbeitet haben, nicht zerstören." Es hat lange gedauert, bis er glauben konnte, dass er geliebt wird und jemand wirklich für ihn da ist.

    Angelina Jolie plagen große Ängste: Sie befürchtet, Dung werde versuchen, ihnen das Kind wegzunehmen. Sie ist völlig verzweifelt, verrieten Freunde.

    Diashow: Pax ist 7: Boot-Party für Brangelina-Sohn

    Pax ist 7: Boot-Party für Brangelina-Sohn

    ×