WikiLeaks ist Mega-Flop

Kino-Flops

Wikileaks-Film ist Megaflop des Jahres

Das US-Magazin Forbes präsentiert die größten Kino-Flops des Jahres 2013.

Die Sieger in der Kategorie Kino-Flops des Jahres 2013 stehen fest. "Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt" wurde dabei vom US-Wirtschaftsmagazin Forbes zum großen Verlierer gekrönt. Doch auch Altstars wie Harrison Ford und Sylvester Stallone finden auf der Liste der Mega-Flops.

Hier der Trailer von "Inside WikiLeaks":



Wikileaks ist Verlierer des Jahres
"Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt" ist laut Forbs der größte Flop des Jahres. Der Grund: Der Film rund um die bekannte Enthüllungsplattform konnte weltweit nur 8,5 Million Dollar einspielen - und das bei einem Budget von 28 Millionen Dollar.  Der Film ist damit so enttäuschend wie kein anderer und katapultiert sich so an die Spitze der Verlierer. Regisseur Cill Condon äußerte sich dazu gegenüber EntertainmentWeekly. Ihm zufolge habe es einfach kein Publikum mehr für das Thema gegeben, da es in den Nachrichten so überstrapaziert wurde. Außerdem glaubt er mittlerweile, dass die Person Julian Assange nicht für eine gute Abendunterhaltung geeignet sei.

"Biggest Turkeys"
Weitere Flops auf der Forbes-Liste 2013 sind Walter Hills "Shootout - Keine Gnade" mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle, sowie der Thriller "Paranoia - Riskantes Spiel" mit Harrison Ford. Obwohl beide Filme renommierte Schauspieler mit an Bord hatten, konnten sie sich nur wenige Kinobesucher für die vermeintlichen Blockbuster begeistern. Auch der Film "Parker" mit Jason Statham und Jennifer Lopez und "Broken City" mit Mark Wahlberg und Russel Crowe konnten nicht genug Einspielergebnisse erzielen.

Disney-Film kratzt Kurve
Der Disney-Flop "Lone Ranger" ist nicht auf der Liste der großen Verlierer vertreten, da er rund 260 Millionen Dollar einspielen konnte. Zu verdanken hat der Film das wohl Publikumsliebling Johnny Depp, der die Hauptrolle in dem 215 Millionen teurern Streifen übernahm. 

Diashow: Die Kino-Highlights des Jahres 2013

Die Kino-Highlights des Jahres 2013

×