Nahe an Porno-Grenze

Christina Aguilera sexelt wie Lady Gaga

Neues Video der lasziven Pop-Diva sorgt für ordentlich Erregung

Xtina ist wieder da. So heiß wie noch nie. Nach vierjähriger Schwangerschafts-Pause fordert Christina Aguilera (29) jetzt wieder den Titel als Po(p)-Queen zurück. Vor allem von Lady Gaga. Ihr scharfes Comeback-Video zu Not Myself Tonight, gilt als totaler Erotik-Angriff gegen die (S)Exzentrikerin Gaga.

Diashow:

Nahe an Porno-Grenze
Xtina, die schon 2002 mit ihrem sexy Dirrty-Video für TV-Verbote sorgte, rekelt sich dabei in heißen roten Dessous am Kamin und tanzt im transparenten Latex-Kleid auf einem Stuhl. Dazu verführt sie ständig ihre halb nackten Tänzer. Ein Video-Clip, nahe an der Porno-Grenze. Und eine Provokation, wie sie Aguilera liebt. „Mit meinem Mann Jordan habe ich den Sex-Sonntag erfunden. Dabei laufen wir den ganzen Tag nur nackt herum und lieben uns im ganzen Haus“, lächelt sie.

Revival
Der heiße Not Myself Tonight-Clip ist Vorbote zum großen Revival: Im Juni kommt ihr Album Bionic, dazu stehen TV-Auftritte bei Stefan Raab und Wetten, dass..? am Plan.