bogo

Meinung posten

Dürfen Bohlen und Gottschalk so lästern?

Bohlen und Gottschalk gehen in ihren Shows beide herb auf Margot Käßmann los

Dieter Bohlen war schon immer ein richtiges Lästermaul, hat seine Schlagkraft oft bei und an DSDS-Kandidaten bewiesen. Auch "Wetten, dass...?!" Urgestein Thomas Gottschalk hat schon den ein oder anderen flotten Spruch gebracht, der an der Grenze der Geschmacklosigkeit vorbeischrammte.

Käßmann-Alko-Affäire als Zielscheibe
Doch am Samstag, 27.2. schossen beide Entertainer übers Ziel hinaus. Opfer der fiesen Attacken war bei beiden Moderatoren Margot Käßmann. Die Ex-Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland legte nach einer Alkoholaffäre ihr Amt nieder, sie fuhr betrunken Auto und wurde mit 1, 54 Promille erwischt.

Gottschalk frech wie selten
Thomas Gottschalk legte gleich zur Begrüßung bei "Wetten, dass...?!" los: "Hier ist jeder willkommen. Arm und Reich, Jung und Alt, evangelisch und katholisch, nüchtern und betrunken.“ Bei einer Bagger-Wette legte er noch eines drauf: "Wenn es nicht klappt, müssen wir den Bagger von der Straße kratzen. Und wenn Frau Käßmann dann noch entgegenkommt, wird’s ganz schwierig.“ Dieter Bohlen verarbeitete das Thema in DSDS nicht weniger fies, meinte zu Kandidatin Kim: "Ich fand, von der Stimme her hattest du die gleiche Sicherheit wie Margot Käßmann, die da besoffen in der Gegend rumgefahren ist.“ Und dann: "Bei der Bischöfin hat man ja gesehen – das ist jetzt ’ne Ex-Bischöfin, und mit der Leistung musst du hier aufpassen.“

Bohlen: "Provokanter Spruch kann passieren."
So intensiv ist eine Lästerattacke selten ausgefallen. Gegenüber der Bild nahmen beide Entertainer Stellung. Bohlen meinte, da DSDS eine Liveshow sei, könne sich ein fieser Spruch schon einmal ergeben: "Da ich die Sprüche vorher nicht auswendig lerne, kann es passieren, dass ein provokanter dazwischen ist.“

Gottschalk entschuldigte sich, hat Respekt
Thomas Gottschalk meinte zur Verbal-Attacke, dass man sich "eigentlich nicht" im TV über Käßmann lustig machen dürfe: "Ich habe großen Respekt vor Frau Käßmann. Ihr Rücktritt zeugt von Charakter. Ein Gag auf ihre Kosten hätte gereicht. Der zweite ist mir rausgerutscht, aber tat mir sofort leid. Ich bereue und bitte um Vergebung. Pastorin ist sie ja Gott sei Dank geblieben.“

Posten Sie Ihre Meinung! Wie sehr darf im TV gelästert werden?