Mausefalle

Große Premiere

"Mausefalle " schlägt in den Kammerspielen zu

Agatha Christies Dauerbrenner erobert wieder die Theaterbühne.

Seit 61 Jahren wird Agatha Christies "Mausefalle" schon in den berühmtesten Thaeter-Häusern der Welt aufgeführt. Im Londoner West End  wird es sogar täglich aufgeführt. Dort bittet ein Darsteller das Publikum nach jeder Vorstellung, die Auflösung des Stückes nicht preiszugeben. Nun kommt ab dem 19. Dezember eine weitere Bühne dazu. Denn da feiert das Stück große Premiere in den Wiener Kammerspielen.

Der Erfolg der "Mausefalle"
"Ich werde immer gefragt, worauf ich den Erfolg der Mausefalle zurückführe. Von der logischen Antwort ‚Glück!‘ abgesehen, habe ich nur die eine Erklärung: Es ist für fast jeden Geschmack gesorgt", meinte Agatha Christie selbst über den Erlog ihres Stücks. Nun feiert der Krimi Premiere in Wien. Ab 19. Dezember schlüpft dabei der Komödiant Martin Zauner in die Rolle des ermittelnden Sergeanten Trotter und zaubert dem Publikum gelegentlich ein Lächeln ins Gesicht und bringt die graue Masse zum rauchen. Denn auch die Zuseher wollen wissen, wie der KrimiSpaß ausgeht.

Info
Alle Informationen rund um "Die Mausefalle" erhalten Sie unter www.josefstadt.org.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

×