Radcliffe schaut neuen "Potter" nicht

Das ist der Grund

Radcliffe schaut neuen "Potter" nicht

Hype um neues Potter-Stück. Daniel erklärt, warum er es nicht sehen wird.

London steht gerade Kopf, denn vor wenigen Tagen lief im Theater das neue Harry Potter-Stück Harry Potter und das verfluchte Kind an. Der Andrang ist erwartungsgemäß riesig, denn das wollen sich die eingefleischten Fans nicht entgehen lassen, nachdem sie so lange auf eine neue Geschichte rund um den Zauberschüler warten mussten. Nur einer wird sie das Stück wahrscheinlich nicht sehen: Daniel Radcliffe.

Zu unentspannt
Der Schauspieler verkörperte 'Harry Potter' in allen acht Filmen und wird diese Rolle wohl seine ganze Karriere lang nicht mehr loswerden. Die Fortsetzung hat er allerdings noch nicht gesehen. "Ich habe das Gefühl, dass ich die Show sehen will. Ich habe gehört, es ist fantastisch", sagte er in derLate Show mit Stephen Colbert.

Warum er sich aber eher nicht ins Theater setzen wird, erklärt er so: "Aber im gleichen Saal zu sitzen mit einem Publikum, das in nächster Zukunft wahrscheinlich nur aus sehr enthusiastischen Harry Potter-Fans besteht, ist keine entspannte Art, die Show zu sehen". Dafür freut sich Daniel Radcliffe, dass ihm Bühnen-Schauspieler Jamie Parker nun ein klein wenig der Harry Potter-Bürde abnimmt. "Ich bin sehr froh darüber zu sehen, wie er mich spielt. Jetzt kann er all die Harry-Fragen beantworten".