Legendär

The Smiths vor Wiedervereinigung?

Die Kultband rund um Sänger Morrissey feierte Riesenerfolge, trennte sich 1987 aber nach nur 5 Jahren. Comeback in Sicht?

Die Wave-Band vor dem Comeback? Mit Hits wie "Stop me" oder "The last famous international Playboys" begeisterten die Briten um Frontmann Morrissey in den frühen Achtzigern die Massen. Ihr unverkennbarer, dunkler Sound feierte im selben Fahrwasser wie The Cure oder Joy Division seinen Höhepunkt in den kargen, konservativen Jahren mit Margaret Thatcher als Premierministerin von England. Sogar zum "Most influental Artist ever" noch vor den Beatles wurde die Band vom Musikmagazin NME gekürt - prägten doch The Smiths zahlreiche nachkommende Bands im Stil und musikalischen Ausdruck. Nach dem Abgang von Gitarrist Johnny Marr trennte sich die erfolgreiche Gruppe 1987 im eiskalten Streit, Sänger Morrissey machte erfolgreich solo weiter.

Unübertreffliches Angebot
Nun wurde den ehemaligen Musikern ein Angebot der Extraklasse gemacht. Das "Coachella Valley Music and Arts Festival" in Kalifornien soll den Kultmitgliedern angeblich "eine aberwitzige" Summe Geld zahlen, so viel, dass die leicht in die Jahre gekommenen Mannen natürlich das Angebot fast nicht ausschlagen können. Nur "glamourous-Leader" Morrissey soll noch innerlich uneinig sein, ob es wirklich dazu kommen soll. 3,4 Millonen Euro wurden geboten - unglaublich - für nur einen einzigen Gig. Morrissey soll im übrigen einmal gesagt haben, dass er "lieber seine Eier fressen" würde, als noch einmal eine Reunion zu wagen. Vielleicht verschont er sie ja und lässt lieber alte Zeiten hochleben. Am (Retro)-Puls der Zeit wäre er ja damit.

Foto (c): Photo Press Service Vienna, www.photopress.at