Conchita ESC ARD.jfif

In ARD-Show

Conchita: Der Traum vom 2. Song Contest Sieg ist geplatzt!

Teilen

Conchita wollte heuer für Deutschland den Song Contest gewinnen. Als Komponist. Der Plan ist gescheitert. In der ARD-Show "Ich will zum ESC" verpassten ihre Kandidaten den Sieg.  

"Vielleicht gewinnt mein Kandidat ja wirklich den Song Contest. Das wäre sehr cool, denn an würde ich ja mitgewinnen und das hat ja bislang nur Johnny Logan geschafft. Als Sänger und als Trainer zu siegen." Mit großer Hoffnung ist Conchita am Donnerstag in das Finale der ARD-Show "Ich will zum ESC" gegangen. Jetzt ist der Traum vom zweiten Song Contest Sieg geplatzt: Floryan (28) aus dem Team von Rea Garvey setzte sich im TV-Finale mit dem Pop-Hit „Scars“ gegen ihre Kandidaten Anne Im und Luca M. Wefes durch. Floryan hat sich damit am 16. Februar einen Startplatz in der deutschen Endausscheidung gesichert. 

Conchita: Der Traum vom 2. Song Contest Sieg ist geplatzt!
© ARD
× Conchita: Der Traum vom 2. Song Contest Sieg ist geplatzt!

Conchita, die dann für Deutschland am Start gewesen wäre, fährt jetzt im Mai nur mehr als Zuseher zum Song Contest Malmö "Der ESC ist ja die einzige Bubble, wo ich noch immer einen Stellenwert wie Madonna habe." 
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo