GNTM 2021: In dieser Staffel ist alles erlaubt

Ohne Altersgrenze & Mindestgröße

GNTM 2021: In dieser Staffel ist alles erlaubt

Nicht nur wegen der Corona-Pandemie ist in der 16. GNTM-Staffel alles anders. In dieser Staffel setzt Heidi Klum vor allem auf Diversität.

Bei der am kommenden Donnerstag startende 16. «Germany's Next Topmodel»-Staffel soll diesmal einiges anders werden. In der neuen Staffel setzt Model-Mama Heidi vor allem auf Diversität. Das spiegelt sich vor allem in der Auswahl der Kandidatinnen wieder, denn noch nie waren die Models so vielfältig und unterschiedlich. Diese Staffel gilt: Persönlichkeit statt perfekte Modelmaße!
 

"Dieses Jahr ist alles anders"

In dieser Staffel gibt es weder eine Mindestgröße noch eine Altersgrenze. „Alter, Größe, Figur und Geschlecht haben beim Casting dieses Jahr keine Rolle gespielt. Wichtiger seien Persönlichkeit und Präsenz vor der Kamera“, bestätigt Heidi laut Medienberichten. Auch die Jahre zuvor verpflichtende Mindestgröße von 1,76 Metern gilt nun nicht mehr.

"Ich suche nach einem Mädchen, das Star-Appeal hat, das sich wie ein Chamäleon verwandeln kann. Aber dabei immer noch authentisch bleibt. Ich möchte die Freude am Job in ihren Augen sehen und selbst dabei verzaubert werden.", betont die 46-Jährige weiterführend. 

Sogar gehörloses Model dabei

Bemerkenswert ist ebenfalls, dass es unter Heidis Models erstmals auch eine gehörlose Kandidatin dabei ist, die mittels Gebärdensprache kommuniziert. Eine weitere Kandidatin ist beispielsweise von Narben gezeichnet. 
 
„In diesem Jahr habe ich das veraltete Schönheitsideal komplett über den Haufen geworfen und allen Mädchen - ob groß oder klein, jung oder alt - die Chance gegeben, sich bei mir vorzustellen“, so Heidi laut Medienberichten.
 

Die neue Staffel der beliebten Show startet am Donnerstag den 4. Februar 2021. Gedreht wird heuer, aufgrund der Corona-Pandemie, in Berlin statt in Los Angels. 31 Kandidatinnen lädt Heidi Klum für die erste Folge nach Berlin.