Judith Rakers

Dienst vergessen

Judith Rakers moderierte angetrunken die ARD-Nachrichten

Etwas angetrunken moderierte die sonst so seriöse Moderatorin, Judith Rakers die Nachrichten. 

In der Talkshow "Ringsletter" plauderte sie ihren Fauxpas vor laufender Kamera aus, als der Moderator Hannes Rinsletter sie am Donnerstagabend wie folgt danach fragte:
„Ich habe irgendwo gelesen, dass du angetrunken eine ‚Tagesschau‘ moderiert hast“. Judith Rakers gab darauf eine ehrliche Antwort.

Dabei lachte Rakers und erklärte ihr Handeln mit einem vertauschten Dienstplan. Dadurch hatte sie übersehen, dass sie Nachtschicht hatte.

"Judith, wo bist du?“ 

„Ich war dann mit meiner Freundin abends beim Italiener und habe fiese rote Plörre getrunken und war leicht angeschickert...
Dann kam der Anruf von den Kollegen der ‚Tagesschau‘: ‚Judith, wo bist du?“

Sie hätte in 9 Minuten auf Sendung sein müssen, so Rakers. Also sprang sie ins Auto um auf schnellstmöglichen Weg ins Studio zu kommen.

„Ich hoffe, es ist verjährt, aber ich bin wirklich über so dunkelgelbe, orange Ampeln rüber“. so die Moderatorin.