Prödl vor Abflug aus Bremen?

Serie A lockt

Prödl vor Abflug aus Bremen?

Der ÖFB-Verteidiger steht in Italien hoch im Kurs und könnte im Sommer ablösefrei gehen.

Am vergangenen Wochenende war Sebastian Prödl nach seinem späten Ausgleichstreffer gegen Schalke 04 noch Werders gefeierter Held, seine Zukunft in Bremen ist aber ungewiss. Wie die deutsche Kreiszeitung berichtet, hat der ÖFB-Innenverteidiger das Interesse von Lazio Rom auf sich gezogen und spekuliert mit einem Wechsel in die Serie A.

Fakt ist: Prödls Vertag bei Bremen läuft im Sommer aus, danach könnte der 27-Jährige Werder ablösefrei verlassen. Der Verein hat Prödl zwar vor Monaten schon ein Angebot zur Verlängerung gemacht, der Steirer unterschrieb bislang aber keinen neuen Vertrag.

In Bremen hofft man dennoch auf einen Verbleib Prödls. "Ich tue alles dafür, dass er bleibt", will Coach Skripnik um seinen Führungsspieler kämpfen. Sport-Boss Eichin weiß: "Er hat sich für die nächsten Gespräche in eine gute Ausgangsposition gebracht." Prödl selbst lässt sich bislang nicht in die Karten blicken und kommentiert das Lazio-Gerücht nicht.