Fritz Wepper

Sorge um Schauspieler

Nach Tumor-OP: Fritz Wepper auf der Intensivstation

Der Schauspieler ist schon seit zwei Wochen im Krankenhaus. 

Innsbruck. Der deutsche Film- und Serien-Star ("Um Himmels Willen", "Derrick") Fritz Wepper (79) liegt nach einer Tumor-OP im Bauchraum bereits seit zwei Wochen auf der Intensivstation des Universitätsklinikum in Innsbruck. Laut "Bild"-Informationen musste Wepper vor drei Wochen dann notoperiert werden. Dabei sei ihm der Tumor im Bauchraum entfernt worden sein. 

Anfang des Jahres wurde bekannt, dass der 79-Jährige an Krebs erkrankt war, aber die Krankheit besiegt habe. Doch die heimtückische Krankheit kam zurück

Der Schauspieler, der bereits zwei Wochen auf der Intensivstation liegt, scheint sich nach dem Eingriff allmählich wieder zu erholen. Er sei auf dem Weg der Besserung, erklärte seine Schwägerin Anita Wepper gegenüber "Bild".