Ernst August: Jetzt meldet er sich zur Polizisten-Prügel-Causa

Streit um das Vermögen

Welfenprinz Ernst August verklagt eigenen Sohn

Der Skandal-Prinz sorgt einmal mehr für Schlagzeilen – einmal mehr negativ.

Familienstreit. Es war 2004 und 2007, als Welfenprinz Ernst August von Hannover seinem Sohn Ernst August jr. das Schloss Marienburg, das Hausgut Calenberg und das Fürstenhaus Herrenhaus als Schenkung übertragen hat. Jetzt will der immer wieder für Skandale sorgende Prinz seine Schenkungen zurückhaben. Angeblich soll sich der Erbprinz nicht gut um seinen Vater gekümmert haben, weshalb ihn dieser jetzt wegen „groben Undanks“ verklagt. Der Prozess startet am 25. November am Landgericht Hannover.