Fischer und Silbereisen

Was steckt dahinter?

Wilde Liebes-Gerüchte um Fischer und Silbereisen

Derzeit kursieren wilde Gerüchte um ein mögliches Liebes-Comeback von Fischer und Silbereisen.

Liebes-Comeback bei Helene Fischer und Florian Silbereisen? Laut Berichten der "InTouch" soll das einstige Schlagertraumpaar beim Abendessen gesichtet worden sein. Fußgänger, die an der Silbereisen-Villa im Salzkammergut entlang spaziert sind, wollen die Szenen beobachtet haben. Laut Augenzeugenbericht wurde Silbereisen dabei beobachtet, wie er am Herd stand, eine blonde Frau in legerer Freizeitkleidung saß nicht unweit entfernt an einem Tisch. 

Auch die "Neue Post" berichtete in den letzten Monaten immer wieder von mehreren heimlichen Treffen zwischen Fischer und Silbereisen auf Mallorca und München. Laut Passanten wurden die beiden bereits im April gemeinsam in einem Kleinwagen in der Düsseldorfer Innenstadt gesehen. Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Helene Fischer ein Haus in Österreich besichtigt hatte - nur wenige Kilometer von Silbereisens Anwesen entfernt (oe24 berichtete).

Wirklich was dran, am Liebes-Comeback? Seit ihrer Trennung im Jahr 2018 hatte das ehemalige Paar weiterhin sehr engen Kontakt: "Wir telefonieren fast täglich. Auch wenn viele das nicht glauben wollen, wir sind und bleiben beste Freunde. Uns verbindet so viel, wir haben gemeinsam so viel erlebt, das bleibt für immer.", erklärte Helene Fischer im BILD-Interview. Möglicherweise handelte es sich bei dem Treffen der Beiden bloß um das Schmieden von musikalischen Plänen. Denn: Florian Silbereisen verneinte auch nach Trennung ein mögliches Duett mit der hübschen Blondine nicht. "Helene und ich sind nun kein Liebespaar mehr, doch wir haben nach wie vor gemeinsame Pläne: Wir möchten zum Beispiel irgendwann in den nächsten Jahren unsere erste gemeinsame TV-Show präsentieren! Diesen Traum konnten wir in den vergangenen Jahren leider noch nicht verwirklichen. Aber vielleicht schaffen wir es nun endlich! Ihr werdet uns also auch weiterhin gemeinsam ertragen müssen.", erklärte der Moderator in einem Facebook-Posting zur Trennung.