Pfeiffer Vacuum - Nach Rekordgewinn 2010 mehr Dividende

Der deutsche Spezialpumpen-Hersteller Pfeiffer Vacuum hat im vergangenen Jahr den höchsten Überschuss der Unternehmensgeschichte eingefahren. Binnen Jahresfrist kletterte der Gewinn nach Steuern von 27,7 Mio. auf 38,3 Mio. Euro, wie die im TecDax notierte Pfeiffer Vacuum Technology AG mit Sitz im hessischen Aßlar mitteilte.

Von dem Gewinnsprung profitieren auch die Aktionäre: Die Dividende soll von 2,45 Euro auf 2,90 Euro je Aktie angehoben werden. Damit schüttet das Unternehmen wie in den vergangenen Jahren etwa drei Viertel des Überschusses an die Aktionäre aus. Der Aufsichtsrat verlängerte den Vertrag von Vorstandschef Manfred Bender um fünf Jahre bis Ende 2016. Bender zeigt sich in einer Mitteilung zuversichtlich für das laufende Jahr: "Die ersten Integrationsschritte von Adixen sowie unsere Auftragseingänge in den ersten beiden Monaten von 2011 stimmen uns zuversichtlich, dass uns unser Geschäftsverlauf auch in diesem Jahr nicht enttäuschen wird."