Duell der Dschungel-Königinnen

Weise oder wild

Duell der Dschungel-Königinnen

Ekel-Show. Erst eine Prüfung – ein Stern für Ekel-Mahlzeit, kaum Wortspen­den, wenig Sendezeit und nur vereinzelte Resonanz in den deutschen Medien. Unsere „Venusfalle“ Sonja Kirchberger (55) ist die stille Königin im Dschungel­camp. Seit Freitag kämpft sie gegen 10 Kandidaten – Ex-Politiker Günther Krause wurde nach Schwächeanfall bereits vorzeitig entlassen – um das Preisgeld von 100.000 Euro. Die Ekel-Show ist ein Quotenhit: Am Samstag sahen 294.000 Österreicher zu. Mehr als beim Start!

Emotionen. Kirchberger punktet im RTL-Ekelcamp mit nobler Zurückhaltung, Boxunterricht mit Sven Ottke und ehrlichen Emotionen: Nach den verheerenden Waldbränden ließ sie der erste Regen fast ausflippen. „It’s raining. Der Himmel weint, und Australien freut sich,“ tanzte sie vor Freude rund die Feuerstelle.

Zickenalarm. Ganz anders die große Dschungel-Aufregerin Daniela Büchner (41), die auch gestern wieder zu einer Prüfung antreten musste, wo sie mit Kamelen, Aalen oder Echsen konfrontiert wurde. Mit Sprüchen wie „Das wird hier noch eine Danni-Show“ setzt sie sich laufend in Szene, eckt überall an. Aktuelles Opfer: Elena Miras (27), die vor ihr unter Tränen zum Wasser­holen flüchtete: „Ich war ehrlich zu ihr, und jetzt will sie so einen Bitchmove machen!“ Die Nerven liegen blank.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top-Videos des Tages

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum