Khloe Kardashian: Royale Pläne für ihre Tochter

IHN soll sie heiraten

Khloe Kardashian: Royale Pläne für ihre Tochter

 Es war die Hochzeit des Jahres: Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) haben am Samstag in Windsor geheiratet. Die englische Kleinstadt war im Ausnahmezustand. Zehntausende Fans jubelten dem Paar zu, als es mit der offenen Kutsche durch die Menge fuhr. Zuvor gab es den ersten Kuss nach der Hochzeit.

Zur Trauung in der St.-Georgs-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor kamen neben der Queen und der königlichen Familie überraschend viele Prominente aus dem Showbiz und dem Sport. Darunter waren George und Amal Clooney, David und Victoria Beckham, Elton John, US-Moderatorin Oprah Winfrey und Tennisstar Serena Williams - insgesamt nahmen 600 Gäste teil. In der Abendsonne fuhr das Brautpaar später zu zweit in einem sportlichen Oldtimer-Cabrio zum Frogmore House in der Nähe des Schlosses zu einem Fest mit etwa 200 Gästen.

"True soll Prinz George heiraten"

Auch Khloe Kardashian verfolgte die Traumhochzeit am Samstag - allerdings vor dem Fernseher. In den sozialen Medien gratulierte sie dem Brautpaar zur Vermählung. Dann scherzte sie, dass auch ihre Tochter True einmal Mitglied der royalen Familie werden könnte, indem sie Prinz George heiratet.

Prinz George Hochzeit © APA/AFP/POOL/BRIAN LAWLESS

Dazu müsse sie jedoch Kim Kardashians Töchter North und Chicago abwehren. Ob George und True wohl dabei auch noch mitreden dürfen?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum