AstraZeneca-Geimpfte von Springsteen-Konzert ausgeschlossen

Sie dürfen nicht hin

AstraZeneca-Geimpfte von Springsteen-Konzert ausgeschlossen

Fans mit Astrazeneca-Impfung haben keine Chance, in den Theatersaal zu gelangen.

Er ist zurück! Der "Boss" Bruce Springsteen spielt am 27. Juni wieder am Broadway in New York zurück – aber nicht für Fans mit AstraZeneca-Impfung. Denn sie dürfen nicht zur Eröffnungsshow. Der Grund ist, dass die New Yorker Gesundheitsbehörden nur geimpfte Zuschauer erlauben, die ihre volle Immunisierung durch die in den USA zugelassenen Corona-Vakzine von Biontech, Moderna oder Johnson & Johnson bekommen haben.

"Auf Anweisung des Bundesstaates New York werden wir für ‚Springsteen on Broadway‘ nur Zuschauer akzeptieren, die die von der US-Gesundheitsbehörde FDA zugelassenen Covid-19-Vakzine erhalten haben", heißt es auf der Webseite des St. James Theatres, wo „Springsteen on Broadway“ als erste Show nach dem langen Broadway-Lockdown Premiere feiert.

Diese Regelung wird natürlich auch für alle weiteren Broadway-Shows, die für die nächsten Wochen geplant sind, gelten.